1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Jubel in Batzenhofen und Biberbach

Frauenfußball

23.05.2013

Jubel in Batzenhofen und Biberbach

Copy%20of%20FIG_fb_binswangengersthofen0058(1).tif
2 Bilder
Trotz guter Paraden konnte Gersthofens Torfrau Rebecca Pfister die 0:2-Niederlage beim TSV Binswangen nicht verhindern.
Bild: Georg Fischer

CSC Batzenhofen-Hirblingen gewinnt das Abstiegsduell gegen Wehringen. SG Biberbach/Erlingen steigt als ungeschlagener Meister der Kreisliga in die Bezirksliga auf

Landkreis Augsburg Im entscheidenden Spiel gegen das ebenfalls im Abstiegskampf steckende Team des FSV Wehringen mussten die Fußball-Frauen des CSC Batzenhofen-Hirblingen unbedingt gewinnen, um die Bezirksoberliga zu halten. Dies gelang mit einem 2:1-Sieg. Ungeschlagen sicherte sich die SG Biberbach/Erlingen die Meisterschaft in der Kreisliga und steigt in die Bezirksliga auf.

Bezirksoberliga

CSC Batzenhofen-Hirblingen – FSV Wehringen 2:1 (2:0). Der CSC begann konzentriert und war das aktivere Team. Nach einer Viertelstunde passte Annika Friedl auf Anna Kohout, die die gegnerische Torhüterin umkurvte und den Ball zur Führung ins Netz schob. Die Heimelf legte nach. Annika Bücherl flankte in den Strafraum, wo Sabrina Lottes zunächst an der Torhüterin scheiterte, doch Annika Friedl den Abpraller zum 2:0 verwertete. Nach dem Wechsel drängte Wehringen das Heimteam mehr und mehr in die Defensive. Zunächst schossen die Gäste einen Elfmeter am Tor vorbei, mit einem weiteren Strafstoß waren sie zum 2:1 erfolgreich. Eine höchst spannende Schlussphase begann. Der CSC kam kaum noch aus der eigenen Hälfte. Die beste Möglichkeit zum Ausgleich konnte CSC-Goalie Daniela Leiroutz mit einer tollen Parade entschärfen. In er 80. Minute dann fast die endgültige Entscheidung. Doch ein von Julia Müller geschossener Freistoß prallte an die Latte und Sabrina Lottes konnte den Abpraller nicht im leeren Tor unterbringen. So musste der CSC weiter um den für den Klassenerhalt nötigen Sieg zittern, zumal eine Ecke nur die Latte des CSC-Gehäuses streifte. (kajü)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bezirksliga Nord

TSV Binswangen – TSV Gersthofen 2:0 (0:0). Im letzten Saisonspiel ging es für beide Teams um nichts mehr. Die Gastgeber erwischten den besseren Start in das Spiel und konnten die Gäste in deren eigener Hälfte einschnüren. Danach konnte man das Spiel aus Sicht der Ballonstädterinnen offener gestalten. Spielerisch konnte man sich besser präsentieren als die Heimelf, welche fast nur mit langen Bällen agierte. Mit einem schönen Tor ging der TSV Binswangen in Führung. Die Gäste versuchten noch alles, um zumindest einen Punkt mitzunehmen. In der Nachspielzeit musste man noch den 0:2-Endstand hinnehmen. (kw-)

SV Baiershofen – SV Grasheim 0:3 (0:1). Im letzten Saisonspiel wollten die SVB-Damen ihrem Trainer Bruno Keller zum Abschied unbedingt noch drei Punkte schenken. In der Anfangsphase sah es auch danach aus, als könnte das gelingen. Doch obwohl sich die Hausherrinnen einige Chancen herausspielten, fiel kein Tor. Anders die Gäste, die in der 15. Minute den Führungstreffer erzielten. Nach dem Pausentee schraubten die Gäste das Ergebnis sogar auf 2:0 (49.). Von da an war es ein sehr ausgeglichenes, aber auch sehr kampfbetontes Spiel. Selbst durch das 0:3 (75.) gaben die Grün-Weißen nicht auf. Aber ein Tor wollte bis zum Schlusspfiff nicht mehr gelingen. (TS)

Kreisliga Augsburg 2

SG Biberbach – FC Königsbrunn 5:0 (1:0). In der nervös geführten ersten Hälfte dauerte es bis zur 41. Minute, ehe Anja Berchtenbreiter den Tabellenführer in Führung brachte. Nach der Halbzeit dominierte die SG nach Belieben und erhöhte in regelmäßigen Abständen durch Antonie Prömel, Janina Schenk (2) und Veronika Prömel zum Endstand. Herausragende Spielerin war Antonie Prömel, die neben ihrem Torerfolg ihre Mitspielerinnen dreimal bediente. Mit diesem Sieg beendet die SG Biberbach/Erlingen ohne Niederlage die Saison mit der Meisterschaft und steigt in die Bezirksliga auf. (rh-)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_0346.tif
Langweid

Holzapfel verlässt die Trainerbank

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket