fussball

14.05.2012

Kalkbrenner beerbt Kalkbrenner

Sebastian Kalkbrenner wird in der kommenden Saison Spielertrainer beim Kreisklassen-Absteiger SV Adelsried.
Bild: Reinhold Radloff

Absteiger Adelsried hat einen neuen Spielertrainer

Adelsried Nach der 0:5-Klatsche beim TSV Herbertshofen ist es auch rechnerisch amtlich: Der SV Adelsried muss aus der Kreisklasse Nordwest absteigen. „Das Spiel war ein Spiegelbild der abgelaufenen Saison“, sagt Abteilungsleiter Stefan Feyrsinger. „Wir haben die erste Halbzeit beherrscht, dann macht Herbertshofen zwei Abseitstore. Das war’s dann.“ Das war’s dann auch mit der Kreisklasse.

Doch für die neue Saison in der A-Klasse ist man in den Planungen schon sehr weit. Kalkbrenner kommt für Kalkbrenner. Sebastian Kalkbrenner wird seinen Cousin Robert als Spielertrainer ablösen. Der 25-Jährige stammt aus der großen Adelsrieder Fußballfamilie und spielte zuletzt für den Bezirksoberligisten FC Königsbrunn. Zuvor war er bei der DJK Lechhausen und in der Jugend des FC Augsburg am Ball. Als kickender Co-Trainer wird ihm Adrian Kaczmarczyk zur Seite stehen, der vom FC Schrobenhausen kommt. „Damit sind wir auf der Trainerposition gut aufgestellt“, so Feyrsinger, „es gibt nur ein Problem.“ Sebastian Kalkbrenner hat sich vor zwei Wochen im Training einen Kreuzbandriss zugezogen, wurde am vergangenen Donnerstag operiert. „Damit wird er wohl die Vorrunde ausfallen“, vermutet der SVA-Abteilungsleiter.

Sebastian Mayer wechselt zum SC Altenmünster

Neben Robert Kalkbrenner und Karlheinz Suttner, der als Spielertrainer nach Baiershofen geht, müssen die Adelsrieder auch auf ihren Torjäger verzichten. Kapitän Sebastian Mayer wechselt zum West-Kreisligisten SC Altenmünster. „Wir bemühen uns noch um ein paar Neuzugänge, vorwiegend ehemalige Adelsrieder“, lässt sich Stefan Feyrsinger natürlich nicht in die Karten schauen. Nach Julian Henkel, der bereits die ganze Saison im Einsatz war, sollen auch weitere Spieler aus der eigenen Jugend eingebaut werden. (oli)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
IMG_5732.jpg
Auerbach

„Wir wollen von den Favoriten lernen“

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen