Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland

Bezirksliga Nord

23.05.2015

Kampf gegen die Relegation

Nochmals richtig reinknien müssen sich Andi Belak und der TSV Zusmarshausen.
Bild: Andreas Lode

Für den TSV Zusmarshausen wartet schon wieder ein Endspiel

Platz neun vor dem letzten Spieltag – diese Prognose vor der ersten Bezirksliga Saison seit 22 Jahren hätten die Verantwortlichen beim TSV Zusmarshausen vor der Saison wohl sofort unterschrieben. Mit dem Gastspiel beim FC Günzburg steht für die Zusser am heutigen Samstag jedoch ein echtes Endspiel bevor. Anders, als im vergangenen Spieljahr, geht es nun gegen die Relegation.

Die Auf- und Abstiegsregelung des Bayerischen Fußballverbandes schreibt zur Ermittlung der Platzierungen bei drei oder mehr punktgleichen Teams die Erstellung einer Sondertabelle vor. Der TSV Zusmarshausen braucht daher unbedingt einen Punkt, um aus eigener Kraft die Klasse halten zu können. „Mit diesem und keinem anderen Ziel fahren wir nach Günzburg“, verstrickt sich Trainer Reinhard Brachert vor dem 30. Spieltag nicht in Kampfansagen. Die Statistik spricht für ein Unentschieden. Alle drei vergangenen Begegnungen endeten Remis, immer jedoch mit einem Tor in der allerletzten Minute.

Der FC Günzburg kann, im Gegensatz zum TSV jedoch locker aufspielen. Durch das gute Abschneiden in besagter Sondertabelle ist der Mit-Aufsteiger auch im Falle einer Niederlage gerettet. „Wir wollen uns für eine tolle erste Saison belohnen und die Klasse halten“, sagt Brachert. (luho)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren