Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre

Stadtbergen

30.09.2020

Kangaroos testen Hygienekonzept

Normalerweise ist die Tribüne in der Stadtberger Sporthalle dicht besetzt, wenn Dominik Veney und die BG Leitershofen/Stadtbergen ein Heimspiel haben. Nun sind nur noch 200 Zuschauer zugelassen.
Bild: Marcus Merk

Für das Testspiel der BG Leitershofen/Stadtbergen ist auch der Ticketshop online 

Gut unterwegs sind die Basketballer der BG Topstar Leitershofen /Stadtbergen. In zwei weiteren Vorbereitungsspielen konnte man zwei Siege verbuchen. Die eigene zweite Garnitur wurde mit 69:51 bezwungen und auswärts beim Ligakonkurrenten Vilsbiburg Baskets gewann man 79:75, obwohl dort vier Akteure noch verletzungsbedingt fehlten. Saisonstart ist am 31. Oktober zu Hause gegen Bad Aibling.

Um dafür bestens gerüstet zu sein, bestreitet die BG Leitershofen/Stadtbergen am Samstag ein Testspiel vor Publikum. Um 16.30 Uhr trifft man in der Sporthalle Stadtbergen auf den Ligakonkurrenten DJK SB Rosenheim. Dort soll nicht nur auf dem Spielfeld getestet werden. „Wir haben die letzten Tage hart an unserem Spieltags- und Hygienekonzept gearbeitet. Das wollen wir einem Härtetest unterziehen“, so Kangaroos-Geschäftsführer Andreas Moser. Inzwischen ist auch der neue Ticket-Onlineshop an den Start gegangen. „Die Fans können praktisch auf diesem Wege ihre Tickets buchen. Es erfolgt dann unter datenschutzkonformen Regeln gleich die Registrierung, die dann vor Ort in der Halle wegfällt. Den Eintrittspreis entrichtet man dann bequem beim Eintritt“, erklärt Moser. Am Samstag beträgt dieser nur drei Euro. Dauerkartenbesitzer haben freien Eintritt. „Erfreulich, dass wir schön über 70 Jahrestickets verkaufen konnten. Gemäß den Bestimmungen dürfen wir ja aktuell gesamt nur 200 Tickets verkaufen“, so Moser. (asan)

Ticketshop zur Bestellung für Samstag findet man unter https://www.topstar-kangaroos.de/tickets/ Dauerkarten können weiterhin unter https://www.topstar-kangaroos.de/dauerkarten/ erworben werden

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren