Newsticker

Corona in Deutschland: Gesundheitsämter melden 7595 Neuinfektionen

09.05.2015

Kein gemütlicher Ausflug

Bezirksliga Nord: Zusmarshausen braucht einen Dreier

Drei Spiele gilt es in der Fußball-Bezirksliga Nord noch zu absolvieren, vier Punkte beträgt der Vorsprung des TSV Zusmarshausen auf den Relegationsplatz, fünf Punkte auf einen direkten Abstiegsplatz. Vor dem Spiel beim bereits abgestiegenen TSV Möttingen will Trainer Reinhard Brachert nichts von irgendwelchen Rechnungen wissen.

Wenn der SV Holzkirchen gegen den TSV Neusäß verliert und gleichzeitig der TSV Wemding gegen den FC Ehekirchen gewinnt, wäre der TSV Zusmarshausen bei einem eigenen Sieg in Möttingen gerettet. Doch diese „hätte-wenn-und-wäre-Rechnung“ will Reinhard Brachert nicht hören. „Wir müssen unser Spiel gewinnen, brauchen dazu eine Top-Leistung und genau das muss jeder am Sonntag verstanden haben“, spricht der Coach Klartext. Nach der jüngsten 0:2-Niederlage zu Hause gegen Ziemetshausen erwartet Brachert mehr Zug zum Tor und eine konsequentere Defensivarbeit. „Die Niederlage tat weh, jetzt müssen wir in Möttingen dreifach punkten“, stellt er klar.

Einen gemütlichen Sonntagsausflug zum TSV Möttingen plant bei den Zussern demnach niemand, obwohl die Möttinger bereits als Absteiger feststehen. „Spielerisch ist das eine ganz starke Mannschaft, wir haben uns im Hinspiel lange schwer getan“, erinnert sich Brachert.

Im Angriff soll Manuel Rosam, der zuletzt aufgrund einer Operation der Weisheitszähne ausfiel, wieder für Torgefahr sorgen. Beim Zusmarshauser Top-Torjäger soll im Saison-Endspurt endlich wieder der Knoten platzen. Ansonsten stehen den Grün-Weißen alle Mann zur Verfügung. (luho)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren