Tennis

28.05.2019

Klasse ist gesichert

Damen 30 der TeG Lech-Schmuttertal machen es gegen Tutzing spannend

Bis auf zwei konnten alle anderen Mannschaften der TeG Lech-Schmuttertal, der Spielgemeinschaft der Tennisabteilungen des FC Langweid und des CSC Batzenhofen-Hirblingen, am dritten Spieltag einen Sieg einfahren.

Die Damen 30 haben in der Landesliga mit ihrem 6:4-Heimsieg gegen den TC Tutzing das Unternehmen „Klassenerhalt“ bereits am dritten Spieltag so gut wie perfekt gemacht. Die an Nummer 1 spielenden Sabine Brandl hatte allerdings in ihrem Einzel deutliche Probleme. Zwar konnte Brandl den ersten Satz noch knapp mit 6:4 gewinnen, den zweiten gab sie jedoch beinahe kampflos mit 0:6 ab. Im anschließenden Match-Tiebreak fand Brandl jedoch zu ihrer bekannten Stärke zurück und gewann diesen klar mit 10:4. Nachdem auch Katarina Ljekaj, Ute Markus und Alexa Brugger ihre Einzel gewinnen konnten, führte die TeG mit 4:2.

Die anschließenden Doppel stellten die Damen aus Lech und Schmutter dann taktisch geschickt auf. Während das an Nummer 1 gesetzte Doppel der TeG klar in zwei Sätzen verlor, konnte die Mannschaft die beiden anderen für sich entscheiden. Spannend machte es in diesem Zusammenhang wieder Sabine Brandl zusammen mit Doris Kratzer. Den ersten Satz gaben diese gegen die Schwestern Katarina und Stefanie Hepp mit 3:6 ab. Im zweiten Satz kamen sie allerdings besser ins Spiel und konnten ihn klar mit 6:1 für sich entscheiden. Nun musste wieder der Match-Tiebreak entscheiden. Diesen konnten die TeG-Spielerinnen mit 10:6 gewinnen. Damit war auch die Partie entschieden. (mg-)

Die übrigen Ergebnisse: TC Weisingen - Herren I (Kreisklasse 1) 3:6, Herren II - TC Mering IV (Kreisklasse 3) 7:2, Herren 40 II - TC Rot-Weiß Gersthofen (Bezirksklasse 2) 7:2, TSV Bobingen - Herren 50 (Kreisklasse 1) 9:0, Junioren 18 - SpVgg Deiningen (Kreisklasse 1) 6:0, TC Augsburg Siebentisch II - Bambini 12 (Kreisklasse 1) 5:1

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren