Regionalliga Bayern

08.05.2018

Löwen feiern in Pipinsried

Vor 7000 Zuschauern konnte der TSV 1860 München (in der Mitte Ex-FCA-Spieler Sascha Mölders) nach einem 3:1-Sieg beim FC Pipinsried die Meisterschaft in der Regionalliga Bayern feiern.
Bild: Sebastian Richly

7000 Zuschauer sorgen für einen Rekordbesuch, als der TSV 1860 München aus der Millionenstadt im 560-Seelen-Dorf gastiert

Der 5. Mai 2018 wird in den Annalen des FC Pipinsried für alle Zeiten einen ganz besonderen Platz einnehmen. An diesem Samstag durfte sich der Dorfverein aus dem Dachauer Hinterland in einem Punktspiel mit dem TSV 1860 München messen. Der Vergleich endete nicht ganz unerwartet mit einer 0:3-Heimniederlage. Das nackte Resultat rückt jedoch in den Hintergrund angesichts der Tatsache, dass nicht weniger als 7000 Zuschauer für einen Besucherrekord sorgten, der wohl so schnell nicht überboten werden kann.

Nach dem Schlusspfiff gehörte der Platz im Stadion dann den Löwenfans, die zusammen mit ihren Lieblingen die Meisterschaft in der Regionalliga Bayern feierten. Dass dabei auch Pyrotechnik zum Einsatz kam, war der einzige Missklang dieses großen Fußballfestes.

Ein Meisterstück lieferte auch der FC Pipinsried ab, nicht aus sportlicher Sicht, sondern aus organisatorischer. Wie es dem Verein und mit ihm dem gesamten Ort gelang, diesen enormen Ansturm in den Griff zu kriegen, das war mehr als beachtlich.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dass die Partie ausgesprochen ruhig über die Bühne ging, das lag auch am sportlichen Geschehen. Daniel Wein und Nico Karger sorgten für eine 2:0-Pausenführung. Das 3:0 für die Gäste erzielte Sascha Mölders.

Bei idealem Wetter war ein großer Teil der Besucher schon weit vor dem Anpfiff eingetroffen. Nicht wenige machten anhand ihrer Trikots deutlich, für wen ihr Herz schlägt. Die Sympathisanten der Münchner waren dabei eindeutig in der Überzahl. Und die durften danach ordentlich feiern. (sry)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Gersthofen_Handball0009.tif
Handball

Im Kellerduell abgestürzt

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen