Altenmünster

05.06.2018

Mühsame Verlängerung

Die Fans sind genauso wie die Spieler gefordert: Am Dienstagabend spielt der SC Altenmünster gegen Ziemetshausen um das Ticket für die Bezirksliga.
Bild: Herdin

Die Entscheidung um den Aufstieg fällt für Altenmünster in einem dritten Spiel. 

Jetzt müssen es die Spieler des SC Altenmünster selbst richten: Weil Gersthofen und Erkheim in der Relegation zur Fußball-Landesliga ausgeschieden sind, muss sich die Mannschaft von Goran Boric am Dienstagabend (18.15 Uhr, Sportplatz des VfR Jettingen) mit dem TSV Ziemetshausen messen. Der Sieger darf in der nächsten Saison in der Bezirksliga antreten. Der Sportliche Leiter des Kreisliga-Vizemeisters, Oliver Osterhoff, ist zuversichtlich: „Jetzt haben nochmals die Gelegenheit vor einer großer Kulisse unsere derzeit gute Form zu unterstreichen.“

Um in Form zu bleiben, wurde am Sonntag trainiert – während Gersthofen in Aufkirchen patzte. Spätestens als im Liveticker nach knapp einer Stunde der 1:0-Führungstreffer von Aufkirchen gegen Gersthofen gemeldet worden war, stellten sich die Verantwortlichen des SCA auf das dritte und letzte Relegationsspiel ein. Trainer Boric hätte sich mehr gefreut über ein früheres Ende gefreut. Wegen der verlängerung hätten viele Spieler ihren Urlaub verschieben müssen. „Aber das wird nicht nur uns so gehen, sondern auch dem Gegner.“ Boric kritisiert: „Ich finde das System nicht fair und nachvollziehbar.“

Für das nun alles entscheidende Duell steht dem SC Altenmünster erneut der komplette Kader zur Verfügung. Boric hat den gegner schon unter die Lupe genommen: Die Mannschaft lieferte eine starke Rückrunde ab. Trotzdem reichte es am Ende nicht. Ziemetshausen wurde Viertletzter der Bezirksliga Süd und setzte sich in Runde eins der Relegation mit 2:0 gegen die Vizemeister der Kreisliga Mitte, TSV Legau, durch. Danach gewann die Mannschaft 3:1 nach Verlängerung gegen Türk Kempten, den Vizemeister der Kreisliga Süd.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Gersthofen_Handball0017.tif
Handball

Am Ende wurde es schmerzhaft

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen