1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Nicht umsonst nach Ichenhausen reisen

Landesliga Südwest

08.09.2018

Nicht umsonst nach Ichenhausen reisen

Bis hierher und nicht weiter. Das scheint Aystettens Kapitän Thomas Hanselka anzudeuten. In Ichenhausen wollen die Cosmonauten Benjamin Sakrak, Dominik Isufi und Xhevalin Berisha (von links) nicht leer ausgehen. <b>Foto: Oliver Reiser</b>
Bild: Oliver Reiser

Vor der englischen Woche gibt sich Aystettens Trainer Marco Löring zuversichtlich

Aystetten Es ist gerade einmal zwei Monate her, da standen sich der SC Ichenhausen und der SV Cosmos Aystetten zum letzten Mal gegenüber. In der Qualifikation zum Pokal auf Verbandsebene zogen die Aystetter mit 1:4 den Kürzeren. „Wir haben etwas gutzumachen“, sagt Trainer Marco Löring vor dem Punktspielvergleich in der Landesliga Südwest am morgigen Sonntag (15 Uhr). Und damit meint Löring nicht nur die Pokalschlappe: „In Ichenhausen haben wir noch nie was geholt. Wenn ich ehrlich bin, will ich nicht nochmals umsonst dorthin fahren.“

Für die Akteure des SV Cosmos ging es in dieser Woche in erster Linie darum, die blöde 0:1-Niederlage gegen den BCF Wolfratshausen aus den Trikots zu schütteln. „Ich hoffe, dass wir das gedanklich verarbeitet haben“, setzt Marco Löring auf die bevorstehende englische Woche mit den beiden Auswärtsspielen in Ichenhausen und Geretsried (am Mittwoch) sowie dem Heimspiel am kommenden Sonntag gegen den TSV Gilching-Argelsried. „Drei Spiele, in denen wir vielleicht etwas bereinigen können“, so der Coach, der festgestellt hat, dass es in dieser Saison nicht so locker mit dem Punkten funktioniert. Bis auf den SC Ichenhausen, der bereits 21 Punkte eingefahren hat, allesamt Kontrahenten in der Aystetter Preisklasse.

„Ichenhausen ist eine gute Mannschaft mit viel Tempo“, sagt Löring über den Gegner. Er hat aber auch Schwachstellen ausgemacht: „Immer für Gegentore gut.“ Da wiegt es doppelt schwer, dass mit dem nach wie vor verletzten Max Drechsler und dem gesperrten Robert Markovic-Mandic die beiden Torschützen vom Dienst fehlen. Nicht dabei ist auch Patrick Szilagyi (Urlaub). Ob Florian Linder wieder als Goalgetter in die Bresche springen kann?

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Vier Spiele Sperre für Robert Markovic-Mandic

Markovic-Mandic wurde übrigens nach seiner „dummen Aktion mit acht Kilometer Anlauf“ (so Originalton Löring) für vier Spiele gesperrt. „Das ist allerdings total übertrieben. Er hat ja niemanden grün und blau geschlagen“, schüttelt Löring den Kopf. Der SV Cosmos will deshalb auch Einspruch einlegen. Drei Spiele, so Löring, wären angemessen. Dann könnte der Kroate nach seinem Urlaub sofort wieder mitmischen.

Wie schnell es nach oben gehen kann, hat der SC Ichenhausen vorgemacht. „Dass die Mannschaft so einen guten gepflegten Fußball spielt, hätte ich nach dem Umbau im Sommer so nicht erwartet“, sagt der Sportliche Leiter Rudi Schiller. Das liege daran, dass die Mannschaft eine Riesenclique ist, dass sie auf den Trainer hört und dass es jetzt mit den Führungsspielern passt. „In der vergangenen Saison war sehr viel Unruhe in der Mannschaft, aber jetzt ist viel Harmonie und Mannschaftsgeist zu spüren“, so Schiller. „Die Mannschaft ist so herrlich unbekümmert – und wir haben richtig gute Fußballer dabei. Ein paar Leute sind explodiert.“

Und alle Neuzugänge haben eingeschlagen. Und davon gab es in Ichenhausen reichlich:

Benjamin Sturm (1. CrF Pforzheim), Mehmet Aktürk (SSV Ulm II), Waldemar Schaab, Liridon Rrecaj (beide SC Bubesheim), Nico Breskott (FC Lauingen), Julian Riederle (TSV Babenhausen), Pierre Heckelmüller (SV Behlingen-Ried), Yannick Maurer, Kilian Kustermann (beide FC Memmingen II), Mateusz Staron (Victoria Lukowa Chmielek/Polen), Dennis Bogdan (FC Burlafingen), Denis Nickel, Tobias Pillmeier (beide FC Gundelfingen), Marco Boyer (Schwaben Augsburg), und Patrick Wild (TSV Offingen).

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Gersthofen_Fussball0012.tif
Bezirksliga Nord

Ein Derby voll Páthos und Stási

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden