Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft

Kreisliga West

11.11.2017

SCA in der Ergebniskrise

Ex-Spielertrainer Thomas Lauter ist einer der Routiniers beim SC Altenmünster.
Bild: Andreas Lode

Routiniers sollen wieder Stabilität bringen

Eine Kampfansage hat der Trainer des SV Aislingen, Falko Ballin, vor dem Gastspiel am morgigen Sonntag (14.30 Uhr) dem Tabellenzweiten der Fußball-Kreisliga West erteilt: „Wir fahren nicht zum Spaß nach Altenmünster, wir wollen dort unbedingt punkten!“, fordert er von seinen Schützlingen volles Engagement. Dieses erwartet freilich auch der Sportliche Leiter des SC Altenmünster Oliver Osterhoff von seinem Team, nachdem es in den letzten drei Spielen bei zwei Unentschieden und einer Niederlage eine kleine Ergebniskrise gegeben hat.

Ein viertes Mal nacheinander nicht zu gewinnen, das wollen die Gastgeber auf jeden Fall vermeiden. Osterhoff sieht da insbesondere die Routiniers in seiner Mannschaft gefordert. Einer davon ist Thomas Lauter. Der ehemalige Spielertrainer des SCA zeigte im Hinspiel in Aislingen beim 3:2-Erfolg eine überragende Leistung. Obwohl 30 Minuten in doppelter Unterzahl und zusätzliche 30 Minuten mit nur zehn Mann, hielt Lauter auf der rechten Abwehrseite den Laden dicht.

Bei der jüngsten 2:3-Niederlage in Reisensburg taten sich jedoch einige Lücken im Defensivverbund auf. „Das muss wieder besser werden“, hofft Oliver Osterhoff, dass die Mannschaft die Balance zwischen einer sattelfesten Abwehr und einer kontrollierten Offensive so hinbekommt, dass am Ende die Punkte gegen den Nachbarn Dillingen im Zusamtal bleiben. (herd)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren