A-Klasse Nordwest

26.10.2015

SV Ehingen mit toller Aufholjagd

Ehingens Rupert Dennerlöhr versuchte sich mit einem Fallrückzieher. Daniel Aust staunt.
Bild: Oliver Reiser

3:2-Sieg nach 0:2 in Zusmarshausen. Kantersiege für die Spitzenteams

Ein Torfestival feierten die beiden Führenden der A-Klasse Nordwest. Ottmarshausen gewinnt zu Hause mit 7:2 gegen Deuringen. Einen Treffer mehr erzielte der Ligazweite aus dem Bärenkeller beim 8:1-Auswärtssieg in Gablingen.

Ottmarshausen – SpVgg Deuringen 7:1 (4:0). Bereits in der 7. Minute erzielte Daniel Milicevic das 1:0 mit einem Fernschuss, der dem Torhüter durch die Hände glitt. Benjamin Kuhl (34.), Arthur Hartwich (38.) und Daniel Milicevic (44.) bauten den Vorsprung zur Pause auf 4:0 aus. Auch in der zweiten Halbzeit dominierte der SVO. Das 5:0 fiel durch ein Eigentor von Alexander Peters (53.), anschließend trafen Marcel Begemann (58.) und wiederum Benjamin Kuhl (74.). Der Ehrentreffer fiel in der 80. Minute durch Andreas Klein. –Reserven:7:2. – Zuschauer:60. (um)

Adelsried - TSV Dinkelscherben II 2:0 (1:0). Adelsried war von Anfang an spielbestimmend. Es dauerte aber bis zur 44. Minute, ehe Achim Schönenberg einen Freistoß zur Führung verwandeln konnte. Die zweite Hälfte war kampfbetont und mit wenigen Torchancen. In der 80. Minute traf schließlich Benjamin Miller per Elfmeter zum 2:0. – Zuschauer: 80. – Reserven:2:1. (sise)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

(0:4). In einem einseitigen Spiel ging der Gast früh durch Matthias Lang in Führung (6.). Per Kopf traf Maximilian Kurzwart (25.) zum 0:2. Eine katastrophale Abwehrleistung führte zum 0:3 durch Frank Lemmer (27.), und Dominik Menzinger traf zum 0:4. Georg Buchart gelang der 1:4-Ehrentreffer (58) für Gablingen. Florian Lautenbacher (76./Elfmeter und 83.), Robert Gabriel (78.) und Frank Lemmer (88.) erhöhten auf 1:8. – Zuschauer: 98. – Reserven: 1:3. (svga)

Stettenhofen - SV Achsheim 2:3 (1:1). Die Gäste gingen durch Raphael Haunstetter (20.) in Führung, jedoch gelang dem SVS noch kurz vor der Pause der Ausgleich durch Dominik Specht (40.). In Halbzeit zwei ging wiederum Achsheim durch einen Elfmeter von Martin Schnierle (76.) in Führung. Julien Jaremkow machte mit seinem Treffer zum 3:1 (86.) alles klar. Ein Elfmeter, verwandelt durch Patrick Reilich (87.), änderte am Achsheimer Sieg nichts mehr. – Zuschauer: 40.

Irgendwie hatte man das Gefühl, der SCB hätte an diesem Tag noch stundenlang spielen können, ohne ein Tor zu erzielen. Zu viele leichte Fehler im Spielaufbau prägten den Auftritt der Gastgeber. Trotzdem kam das Team gegen offensiv harmlose Gäste zu einem halben Dutzend klarer Torchancen, scheiterte aber entweder am eigenen Unvermögen, am gut aufgelegten FCH-Keeper Marco Fischer oder am Pfosten. –Zuschauer:70. (gs)

(0:0). Im ersten Durchgang hatte Lützelburg mehr Spielanteile, konnte daraus aber kein Kapital schlagen. Nach der Pause wurden die Zweikämpfe intensiverer geführt und führte zur Roten Karte für Markus Hanisch (48.) wegen Nachtretens. Florian Kamissek staubte dann nach einem Freistoß das 0:1 ab (53.). Ellgaus Cornelius Bader musste nach einer Gelb-Roten-Karte vom Platz (79.). Als niemand mehr mit dem Ausgleich rechnete, kam Ellgau noch zu einem Elfmeter. Aber Andreas Küfner traf nur die Latte. – Zuschauer: 70. – Reserven: 0:2. (arde)

(2:1). Zusmarshausen ging durch zwei Tore von Max Stöckle (21./26.) in Führung. Durch einen Schnitzer in der Heimabwehr gelang Sebastian Heindl das 1:2 (32.). In Halbzeit zwei drückte Ehingen und wurde durch Christoph Besser belohnt (48.). Durch zwei gelb-rote Karten geriet Zusmarshausen in Unterzahl. Dies nutze Sebastian Heindl zum 3:2- Siegtreffer (86.) aus. – Zuschauer: 40.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
IMG_7319.jpg
Herbertshofen

„Auch auf dem Spielfeld als Ballermänner auftreten“

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket