1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. SV Nordendorf lässt erste Punkte liegen

A-Klasse Nordwest

27.08.2018

SV Nordendorf lässt erste Punkte liegen

Nach 2:0-Führung in der 90. Minute noch den Ausgleich kassiert

In der A-Klasse Nordwest musste der bisherige Tabellenführer SV Nordendorf beim 2:2 in Bärenkeller den ersten Punktverlust hinnehmen. Damit ist der SC Biberbach nun gleichauf (2:1 gegen VfL Westendorf, siehe „Spiel der Woche“). Am anderen Ende der Tabelle erwischte der SV Adelsried einen rabenschwarzen Saisonstart und kassiert die vierte Niederlage im vierten Spiel (0:2 gegen TSV Zusmarshausen II).

(0:2). Der SVO konnte nicht an die Leistung der letzten Spiele anknüpfen und fand seinen Meister im Torwart des TSV Dinkelscherben. Die Gäste machten aus jeder Chance ein Tor und führten zur Pause durch Treffer von Paul Fahrner und Michael Hafner. Nach dem Wechsel wurden die Bemühungen der Gastgeber nicht belohnt und Michael Hudalla erhöhte mit einem Doppelschlag (71./88.) auf 0:4. Den Anschlusstreffer erzielte Marius Hackl. Nur kurz darauf gelang Daniel Milicevic per Strafstoß den Anschluss zum 2:4. Den Schlusspunkt setzte Michael Hudalla in der Nachspielzeit per Strafstoß. – Zuschauer: 45. (AL)

(0:1). Der SVA konnte gegen starke Gäste nichts ausrichten und musste sich letztendlich verdient geschlagen geben. Maximilian Goerens traf nach 38 Minuten für die Gäste. Als Jürgen Frank nach dem Seitenwechsel auf 0:2 erhöhte, war die Vorentscheidung gefallen (55.). – Zuschauer: 50. (AL)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

(0:0). Langweid wurde seiner Favoritenrolle gerecht und dominierte über 90 Minuten. In der 43. Minute köpfte Spielertrainer Andy Thoma nur an den Innenpfosten. Die verdiente Führung und das Tor des Tages erzielte Patrick Reilich in der 49. Minute nach schöner Vorarbeit von Stefan Rausch. Nachdem die Gäste zu harmlos vor dem Langweider Tor waren und die Platzherren immer wieder am gut aufgelegten Lützelburger Schlussmann Michael Weißhaupt scheiterten, blieb es bei dem knappen Ergebnis. – Zuschauer: 85. (fiem)

(0:1). Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen nach 16 Minuten durch Christian Birthelmer in Führung. Nach dem Wechsel konnte Sebastian Lauster auf 0:2 erhöhen. Es dauerte bis zur 80. Minute, ehe Sven Friedrich der Anschlusstreffer gelang. Frank Lemmer erzielte in der 90. Minute den Ausgleich. – Zuschauer: 30. (AL)

(1:2). Täfertingen hielt zu Beginn gut mit und konnte durch David Thomas sogar die Führung erzielen (4.). Danach übernahmen aber die Gäste das Kommando und machten insbesondere in der zweiten Hälfte alleinig das Spiel. Die Tore erzielten Andreas Platzer (13.), Pascal Beckert (45.) und Marco Koschany (61./63./65.). – Zuschauer: 40. (AL)

(1:1). Gegen den Tabellennachbarn gelang der Heimelf aufgrund einer besseren zweiten Hälfte der erste Heimsieg. Dabei sah es nach dem frühen Rückstand durch Daniel Grmoja (5.) nicht aus, aber Ansumana Sankareh erzielte bereits in der 14. Minute den Ausgleich. Nach einigen vergebenen Chancen auf beiden Seiten war es wiederum Asumana Sankareh, der mit einer schönen Einzelleistung für den viel umjubelten 2:1-Siegtreffer sorgte (67.). – Zuschauer: 40. (mira)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Bozen-Kathleen%20Baker%20(Custom).tif
Schwimmen

Mit Weltstars im Wasser

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket