1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Schon mal ein Stückchen New York verschenkt?

Welden

18.08.2018

Schon mal ein Stückchen New York verschenkt?

Bei Josef Glaß und seiner Firma „Happy Land Gifts“ kann man sich ein kleines Fleckchen Land kaufen.
Bild: Michaela Krämer

Josef Glaß und Thomas Beyer bieten Landgeschenke an und kaufen Areale auf. Dabei spielt der ökologische Aspekt eine Rolle.

Wenn es Leute gibt, die Sterne kaufen, warum soll es dann nicht Leute geben, die irgendwo auf der Welt ein Stück Land kaufen? Das fragten sich Josef Glaß und Thomas Beyer, als sie zusammensaßen und über die Idee eines „Landgeschenks“ nachdachten.

Obwohl: Der eigentliche Grund, eine Firma zu gründen, lag darin, sich nicht aus den Augen zu verlieren. Denn Josef Glaß lebt mit seiner Familie in Welden und ist Ingenieur. Thomas Beyer wohnt in Köln und arbeitet im internationalen Personalwesen. Das Unternehmen „Happy Land Gifts“ (zu deutsch: Landgeschenk) betreiben beide nebenbei. Mittlerweile sind auch ihre Frauen Diana und Daniela in die Firma eingestiegen. Josef Glaß kümmert sich um die Strategie und Zahlen, Thomas Beyer ist der kreative Kopf, die Frauen sind für Produkt, Produktion, Kommunikation und Versand verantwortlich. Wer also nicht immer die obligatorische Flasche Wein oder den Strauß Blumen verschenken möchte, kann mit einem Stück Land in New York und Umgebung, in der englischen Grafschaft Devon oder im Freistaat Bayern beeindrucken. Das Konzept ist offenbar voll aufgegangen: Dafür spreche die positive Resonanz, so Josef Glaß.

Weitere Länder sollen ins Portfoliofolgen

Angefangen haben Glaß und Beyer mit drei Grundstücken zwischen 200 und 1000 Quadratmetern in New York, England und Bayern, die sie gekauft hatten. Der erste Versuch war England. 2017 und 2018 wurde das Konzept entwickelt und schließlich vermarktet. Natürlich sollen künftig weitere Länder, beispielsweise Australien, Neuseeland, Spanien, Österreich, Griechenland, folgen. Die Firma arbeitet daran. Später wird ein Landgeschenk in Form von einer Kapsel auch in englischer Sprache erhältlich sein. Der Regenwald in Costa Rica ist das nächste Gebiet, das Glaß und Beyer in zirka vier Wochen mit auf die Geschenkeliste nehmen können. „Wir lassen unsere Landstücke so wie sie sind, denn der ökologische Aspekt ist uns sehr wichtig“, betont der 44-jährige Glaß. „Die Landstücke bieten Tieren ein Zuhause und lassen jede Art von Pflanzen auf sich wachsen.“ Und der Kunde? „Der hat keine Verpflichtung und keinen finanziellen Schaden. Das Grundstückseigentum ist zeitlich unbegrenzt und darf auch jederzeit betreten werden“, versichert der Glaß. „Und man muss auch bestimmt dort keinen Rasen mähen“, erklärt er und schmunzelt dabei.

Jeder Kunde erhält eine exklusive Besitzurkunde ausgestellt mit dem Namen seiner Wahl und ist somit „Landbesitzer“. Ein Booklet mit allen Informationen und Bildern inklusive GPS-Daten und Lageplan sind natürlich auch dabei, damit jeder weiß, wo sein Stück New York, England oder Bayern liegt. Das ganz persönliche Geschenk ist schon fertig verpackt. Ab 20 Euro ist es erhältlich.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_1999.tif
Landkreis

Sorgenvolle Mienen vor dem Kellerduell

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket