Frauenfußball

15.05.2019

Schulterschluss gegen den Abstieg

Die Spielerinnen des SV Grün-Weiß Baiershofen (schwarze Trikots) ließen dem TSV Binswangen keine Chance.
Bild: Simone Kuchenbauer

SSV Anhausen feiert den fünften Sieg in Folge, Baiershofen ist gesichert

Die Erfolgsserie der Anhauser Fußballfrauen hält an. Mit dem 3:2-Sieg gegen den FC Wacker München II, dem fünften in Folge, haben sie erstmals in dieser Saison die Abstiegsränge der Landesliga verlassen. Und man könnte Gesellschaft aus dem Landkreis bekommen: Durch einen 3:0-Sieg bei Schwaben Augsburg II und gleichzeitige Punktverluste der Konkurrenz hat der SC Biberbach in der Bezirksoberliga nun vier Punkte Vorsprung auf Tabellenplatz zwei. Besiegelt ist der Abstieg des CSC Batzenhofen-Hirblingen nach der 1:3-Niederlage in Königsbrunn.

Landesliga Süd

(0:1). In einer hart umkämpften Partie gelang es dem SSV, nach einem zweimaligen Rückstand das Spiel doch noch für sich zu entscheiden, was für die gute Moral in der Truppe von Trainer Johann Wenni spricht. Etwas überraschend fiel das 0:1, als Kira Winter aus 20 Metern die Kugel unhaltbar für Anna Saule versenkte (22.). Die ersten paar Minuten der zweiten Hälfte hatten es in sich. Zunächst sorgte Lena Wiedenmann für das 1:1 (49.), ehe sich Wacker-Stürmerin Kira Winter am Rande eines Fouls gegen die SSV-Abwehr durchsetzte und die Gäste erneut in Führung brachte (53.). Nach einem Foul an Isabella Schalk verwandelte Sabine Custodis den fälligen Elfer zum 2:2 (56.). Kurz vor Schluss gelang dann Lena Wiedenmann mit einer feinen Einzelleistung der viel umjubelte Siegtreffer zum 3:2 (85.). „Dieses war der fünfte Streich, und der nächste folgt sogleich“ – vielleicht am kommenden Wochenende beim Tabellenletzten in Passau. (zer)

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Bezirksoberliga

(0:2). Von Beginn an hatten die Gäste das Spielgeschehen im Griff, scheiterten jedoch an ihrer Chancenverwertung. So dauerte es bis zur 34. Minute, als Larissa Jarasch innerhalb von einer Minute mit einem Doppelschlag auf 2:0 stellte. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber besser ins Spiel, kreierten aber keine klaren Torchancen. Der SCB verlegte sich aufs Kontern und erzielte letztendlich in der 90. Minute den 3:0-Endstand durch Janina Schenk. Vorausgegangen waren einige nicht genutzte Großchancen. (lh-)

(1:0). Die CSC-Frauen konnten nicht an die Leistung vom letzten Spiel anknüpfen. Ein Freistoß von Stefanie Mittermeier sorgte für das 1:0 (25.). Durch einen Doppelschlag gleich nach Wiederbeginn stellten Stefanie Mittermeier und Sanda Mergner (50./53.) auf 3:0. Die Bemühungen der CSC-Girls wurden kurz vor Spielschluss belohnt. Corinna Wolf konnte einen Elfmeter zum 3:1-Endstand sicher verwandeln (80.). (kajü)

Bezirksliga Nord

(4:0). Baiershofen entschied das Spiel schnell für sich. Bereits in der 11. Minute konnte Sonja Mayer zur frühen Führung abschließen. Wenig später erhöhte die Spielertrainerin selbst mit schönem Solo und perfektem Abschluss (17.). Die Grün-Weißen kombinierten sich immer wieder flüssig durch die Binswanger Abwehr und schraubten das Ergebnis durch Alina Meißner (18., 22.) zum 4:0-Halbzeitstand hoch. Nach der Pause erhöhten Mayer und Meißner auf 6:0. Damit ist der Klassenerhalt perfekt. (am-)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren