Leichtathletik

31.12.2013

Seriensieger Tobias Gröbl

DSC_7474.JPG
4 Bilder
Cornelia Griesche und Tobias Gröbl sind die Sieger beim 47. Gersthofer Silvesterlauf.
Bild: Bild: Oliver Reiser

Mit dem vierten Sieg in Folge steigt der Spitzenläufer der LG Zusam in die Garde der ganz Großen beim Gersthofer Silvesterlauf auf. Cornelia Griesche siegt bei den Damen

von Oliver Reiser

Gersthofen Der Sieger beim 47. Gersthofer Silvesterlauf 2013 heißt wie in den Jahren 2010, 2011, 2012: Tobias Gröbl von der LG Zusam hat den ältesten Volkslauf Deutschlands am letzten Tag des Jahres zum vierten Mal in Folge gewonnen. 29:39 Minuten benötigte der 30-Jährige für die 9,7 Kilometer. Mit über zwei Minuten Rückstand kam Hiob Gebisso (TG Viktoria Augsburg) als Zweiter ins Ziel (31:56). Dritter wurde Heiko Middelhoff (MTV Ingolstadt) in 32:20 Minuten. Hinter dem Sieger von 2005, Thomas Straßmair (LC Aichach), kam Raphael Lohner vom ausrichtenden TSV Gersthofen (32:46) als Fünfter ins Ziel.

In Abwesenheit der letzten Siegerinnen Bernadette Pichlmaier und Monika Schuri konnte sich bei den Frauen erstmals Cornelia Griesche von der DJK Ingolstadt in die Siegerliste eintragen. Die 20-Jährige war nach 35:01 Minuten im Ziel und verwies Susanne Hafner (TSG Söfingen/37:06) und Julia Weniger (LG Stadtwerke München/37:28) auf die Plätze.

Insgesamt gingen 1745 Teilnehmer an den Start, davon 1258 im Hauptlauf.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren