1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Spitzenreiter hat beim Schlusslicht Mühe

A-Klasse Nordwest

21.11.2011

Spitzenreiter hat beim Schlusslicht Mühe

Nur selten konnte Raphael Haunstetter vom SV Achsheim Sebastian Müller vom TSV Zusamzell davon ziehen.
Bild: Foto: Michael Hochgemuth

SpVgg Deuringen gewinnt 2:0 beim SSV Anhausen II

Landkreis Augsburg Mit Kantersiegen verabschiedeten sich der TSV Meitingen II (8:0 gegen SpVgg Westheim) und der BSC Heretsried (7:2 gegen SV Ottmarshausen) aus dem Fußball-Jahr der A-Klasse Nordwest. Spitzenreiter SpVgg Deuringen hatte beim 2:0 gegen Schlusslicht Mühe.

BSC Heretsried – SV Ottmarshausen 7:2 (1:0). Die Gäste waren in der Anfangsphase klar spielbestimmend, ehe Ulrich Kraus zum 1:0 abstaubte (16.). Stohr glich zum 1:1 aus (46.). Ulrich Kraus erhöhte mit zwei Treffern (46., 50.) auf 3:1, ehe Spielertrainer Kyselica per Freistoß zum 3:2 (60.) traf. Holger Wieland krönte seine Leistung mit zwei Toren zum 5:2 (63., 70.). Bei den Gästen, die sich durch zwei Gelb-Rote Karten dezimierten, brachen jetzt sämtliche Dämme. Andreas Appelt (83.) und Florian Treffil (88.) sorgten für den Endstand. – Zuschauer 60. – Reservenausgefallen. (bsc)

lSV Achsheim – TSV Zusamzell-Hegnenbach 1:4 (0:2). Der Tabellenzweite war eine Nummer zu groß. Bis zur Pause lagen die Gäste durch Torjäger Benedikt Götz mit Freistoß (19.) und Matthias Müller per Kopf (38.) 2:0 vorn. Ein verwandelter Foulelfmeter (Rot für Torwart Weißhaupt/54.) von Benedikt Götz ergab das 3:0. Derselbe Spieler machte in der 87. Minute gar sein drittes Tor zum 4:0. Für die nicht aufgebende Heimelf köpfte in der Schlussminute Jungvater Max Kratzer den Ehrentreffer. – Zuschauer80. – Reserven3:0. (hap)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

TSV Dinkelscherben II – SV Wörleschwang 1:2 (0:2). In einer wenig ansehnlichen Partie nutzten die Gäste ihre beiden Chancen eiskalt durch Tobias Both (6.) und Bernd Fritz (35.) zur 0:2 Halbzeitführung. Die TSV-Reserve war nach der Pause zwar bemüht, aber viel zu harmlos, um die vielbeinige SVW-Abwehr in Gefahr zu bringen. Erst in der Nachspielzeit gelang Jürgen Zeller (Foulelfmeter) der Anschlusstreffer. – Zusch.: 60. (maku)

TSV Meitingen II – SpVgg Westheim 8:0 (2:0). Dank einer deutlichen Steigerung in der zweiten Spielhälfte gelang der Holler-Elf ein überzeugender Heimerfolg. Moritz Lichtenberger (13.) und Manuel Krupka (37.), der insgesamt vier Treffer beisteuern konnte, besorgten die 2:0-Halbzeitführung. Nach dem Wechsel waren erneut Krupka (47./74./86.), Tobias Steidle (68.), Christopher Pilz und Ralf Gherda erfolgreich. – Zuschauer 45. (heik)

TSV Herbertshofen II – TSV Ellgau 0:1 (0:0) Die Torhüter beider Teams präsentierten sich in glänzender Verfassung. Als sich alle schon mit einem torlosen Remis abgefunden hatten, schlug Ellgau zu: Ein Schuss von Mathias Kwoczalla aus 20 Metern schlug unhaltbar für Herbertshofens Kult-Keeper Christian „Oskar“ Fischer im Torwinkel ein (82.). Die Heimelf bemühte sich in den Schlussminuten vergeblich um den Ausgleich. Fischer verhinderte mit einigen Paraden sogar noch eine höhere Niederlage. – Zuschauer 85. (edi)

SSV Anhausen II – SpVgg Deuringen 0:2 (0:1). Verstärkt durch einige Routiniers aus der AH hielten die Hausherren gegen den Tabellenführer sehr gut mit und hätten mit etwas Glück den einen oder anderen Treffer erzielen und zumindest einen Punkt gewinnen können. So nahm die Partie ihren erwarteten Verlauf, und die Gäste siegten standesgemäß durch die Treffer von Wyzgalla (24.) und Titus (58.). – Zuschauer40. (zer)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_4494.tif
Aystetten

Lange Zeit auf Augenhöhe

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket