Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. TSV Neusäß: Sieben auf einen Streich

19.02.2018

TSV Neusäß: Sieben auf einen Streich

Auch der wieder genesene Benni Schmoll (rechts) konnte die 0:7-Niederlage des TSV Neusäß gegen Schwaben Augsburg nicht verhindern.
Bild: Oliver Reiser

Fußball: Bayernligist ist für Schlusslicht eine Nummer zu groß

Mit stundenlangen Räumaktionen hatte man in Neusäß und Gersthofen dafür gesorgt, dass nach den Schneefällen vom Samstag schon am Sonntag wieder gekickt werden konnte. Der TSV Neusäß fing sich dabei gegen den starken Bayernligisten TSV Schwaben Augsburg sieben auf einen Streich ein.

(0:4). „Das war eine andere Kragenweite“, musste Trainer Karl-Heinz Pecher feststellen. Der Bayernligist fuhr 90 Minuten auf höchstem Level, was sich schließlich auch im Endergebnis ausdrückte. Arif Ekin (7. und 24.), Patrick Feicht (19.) und Maximilian Fiedler (45.) sorgten für den Pausenstand. Rasmus Fackler-Stamm schraubte das Resultat mit drei Treffern (67., 72. und 79.) auf 0:7. Dazu trafen die Schützlinge von Sören Dreßler noch zweimal Aluminium. Neusäß kam lediglich zu dem einen oder anderen Konter. (AL)

(2:2). Der Einstand des neuen Trainers Carsten Soth bei der Reserve des TSV ging daneben. Zweimal hatte Ferkan Secgin den A-Klassisten in Führung gebracht (20. und 33.), zweimal glich Stefan Simonovic für den Kreisligisten aus (26. und 40.). Nach dem Seitenwechsel traf der Gästetorjäger noch weitere viermal. Frank Mazur steuerte den siebten Treffer bei. (AL)

(0:1). Die frühe Führung der Gäste durch Esse Akpaloo (13.) konnte Ferkan Secgin unmittelbar nach dem Wechsel ausgleichen. Die junge Gersthofer Truppe spielte sich im zweiten Durchgang fünf, sechs hochkarätige Chancen heraus, doch einen Treffer erzielte lediglich Hakan Polat für den SCB. (AL)

Marco Spengler, Benedikt Betscher und Benni Walter (je 2) sowie Max Linder erzielten die Tore für den Kreisligisten. Spengler vergab zudem einen Elfmeter. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren