Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland

Leichtathletik

20.05.2015

Titel verteidigt

Julia Klaus, Mauritia Bals, Franziska Durz und Antonia Ellenrieder holten erneut den bayerischen Titel in der Langstaffel.
Bild: Gerd Auer

LG TSV Neusäß-ESV Augsburg läuft locker zum Sieg

Schon letztes Jahr, als sie noch in der Jugendklasse bei den bayerischen Langstaffelmeisterschaften in Fürth starteten, konnten Antonia Ellenrieder, Julia Klaus, Franziska Durz und Lena Wirth von der LG ESV Augsburg-TSV Neusäß den ersten Platz in der 4x400-m-Staffel gegen starke Konkurrenz erringen.

Dieses Jahr starteten die jungen Damen in Neuendettelsau – nunmehr 20-jährig – bei den Juniorinnen, und an Stelle von Lena, die wegen ihres mehrmonatigen Aufenthalts in Neuseeland noch nicht in Bestform ist, war der Neusässer Neuzugang Mauritia Bals mit von der Partie. Die Siegerzeit war mit 4 Minuten und 13,89 Sekunden schwächer als 2014, aber die Konkurrenz war diesmal weniger stark und so konnten die vier einen nie gefährdeten Sieg sicher nach Hause laufen.

Bei den gleichzeitig stattfindenden südbayerischen Seniorenmeisterschaften in Bad Aibling konnte Gerd Mordstein im Dauerregen bei den M65 die 100 Meter gewinnen und wurde über 200 Meter Dritter. Erwin Losert stieß die Kugel bei den 70-Jährigen 11,04 m weit und wurde Zweiter, nur 9 cm hinter Norbert Röhrle von den Stadtwerken München. Im Diskuswerfen drehte Losert den Spieß um und siegte mit 32,86 m vor dem Münchner.

Die vergleichsweise beste Leistung gelang Gerhard Reischle im Hochsprung in der Klasse M75. Mit 1,29 Meter dominierte er klar das restliche Feld und fügte seiner Titelsammlung einen weiteren Erfolg hinzu. (ga-)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren