Newsticker
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Impfung mit AstraZeneca erhalten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Tom Bittner dominiert in der Königsklasse

Tennis

22.01.2020

Tom Bittner dominiert in der Königsklasse

Tom Bittner (rechts) und Benjamin Rosker holten für den TC Rot-Weiß Gersthofen bei den Schwäbischen einen Meister- und einen Vizemeistertitel.
Foto: Bittner

TC Rot-Weiß Gersthofen ist der erfolgreichste Verein bei den schwäbischen Hallenmeisterschaften

Zum Jahresanfang präsentierten sich die Tennis-Nachwuchscracks des TC Rot-Weiß Gersthofen in Topform. Mit insgesamt fünf Platzierungen auf dem Siegertreppchen war Gersthofen einer der erfolgreichsten Vereine der diesjährigen schwäbischen Meisterschaften beim TC Schießgraben Augsburg.

In der „Königsklasse“ bei den U16-Jungs sicherte sich Tom Bittner in überlegener Manier den schwäbischen Meistertitel. In seinen insgesamt vier Turnierspielen gab er keinen Satz und sogar lediglich nur neun Spiele in Summe ab. Noch nie hat ein Spieler dieser Altersklasse dieses Turnier so dominiert wie Tom Bittner in diesem Jahr.

In der Altersklasse U12 kämpfte sich das Gersthofer Nachwuchstalent Benjamin Rosker mit zwei schnellen Siegen ins Halbfinale, wo er auf den starken Erik Skerbatis vom TC Augsburg traf. Hier entwickelte sich eine hoch dramatische Partie, die Rosker nach großem Kampf mit 7:6 und 7:6 knapp für sich entscheiden konnte. Im anschließenden Finale reichten jedoch seine Kräfte nicht mehr, um dem großen Turnierfavoriten Jaron Held ein Bein zu stellen. Der zweite Platz ist jedoch ein großer Erfolg.

In der U18-Mädchen-Altersklasse gehörten Finja Pollen und Luisa Schruff zum Favoritenkreis. Beide schafften es auch bis ins Halbfinale, der nächste Schritt ins Finale blieb ihnen jedoch versagt. Pollen verlor nach großem Kampf knapp in drei Sätzen, und Schruff hatte als jüngerer Jahrgang gegen die Nummer eins des Turniers keine Chance. Zwei dritte Plätze in der U18-Konkurrenz sind aber ein tolles Ergebnis.

Das starke Mannschaftsergebnis rundete Timo Seidl in der Altersklasse U10 ab. Als ungesetzter Spieler kämpfte er sich durch alle Vorrundenpartien bis ins Finale. Hier lieferte er dem an Nummer eins gesetzten Lorenzo Rauner einen beherzten Fight. Zum Turniersieg hat es nicht ganz gereicht, ein zweiter Platz in dieser Altersklasse ist ein beachtlicher Erfolg, der so gar nicht eingeplant war.

Trainer Milan Krivohlavek zeigte sich hoch erfreut über den gelungenen Auftritt aller Gersthofer Nachwuchsspieler. (wijo)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren