1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Torjäger sind schon auf Betriebstemperatur

Fußball

19.03.2018

Torjäger sind schon auf Betriebstemperatur

Mit zwei Treffern sorgte Leon Rössle (rechts) dafür, dass der TSV Steppach gegen den TSV Täfertingen (links Antonio Cuevas) mit 2:1 die Oberhand behielt.
Bild: Reiser

In den wenigen Testspielen zeigen sich einige Spieler treffsicher

Am Samstag konnte noch getestet werden, am Sonntag war das dann – wenn überhaupt – nach neuerlichen Schneefällen nur noch auf Kunstrasen möglich.

(0:1). In der ersten Hälfte war Ustersbach das aktivere Team und ging durch Stefan Kraus in Führung. Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Julian Joachim auf 2:0 – ein Weckruf für die Rot-Weißen, die durch Markus Schenzinger verkürzten. Nach dem postwendenden 3:1 durch Sebastian Schmid investierte Fischach mehr in die Offensive und Andreas Frank nutzte dies zum 2:3. Florian Wiest vergab den möglichen Ausgleich. (doms)

Nur knapp zwölf Stunden nach dem Spiel gegen Ustersbach musste die Staudenelf auf Kunstrasen in Gersthofen eine deutliche Niederlage einstecken. Von Beginn an dominierte Gersthofen das Spiel. Als bei Fischach die Kräfte schwanden, wurde es eine klare Angelegenheit. Überragender Akteur war Ronny Roth, der immer wieder seine Mitspieler in Szene setzte. (doms)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

(1:0). Leon Rössle erzielte beide Treffer (18. und 68.) zum Sieg des B-Klassisten gegen den Kreisklassisten, der Feldspieler Hussein Kariwabo als Torhüter aufbot. Den Anschlusstreffer markierte Sebastian Hufmeier (70.).

(5:1). Kein ernsthafter Prüfstein war der Tabellenvorletzte der Kreisklasse Augsburg. Ansumana Sankareh, Thomas Zott, Alexander Scheurer, Stephan Scheurer und Michael Furnier trafen zur 5:1-Pausenführung. Kirill Zhigalov erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich. Nach dem Wechsel verkürzte zunächst Radu Condrea zum 2:5, ehe Kapitän Thomas Zott mit zwei weiteren Treffern erfolgreich war. (mira)

(1:0). Im ersten Durchgang wurden beste Chancen leichtfertig vergeben, bis kurz vor der Pause ein langer Ball von Sebastian Grohmann mithilfe des gegnerischen Torwarts den Weg in die Maschen fand. Nach dem Wechsel kam die Zeit von Michael Hertle: Innerhalb von 24 Minuten gelang ihm ein lupenreiner Hattrick. Den Schlusspunkt setzte Kapitän Johannes Heinrichs mit einem Freistoß zum 5:0 (86.). (bph)

(0:1). Im letzten Vorbereitungsspiel benötigte der SVG wieder eine Halbzeit Anlauf, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Der vom SV Cosmos Aystetten II gekommene Marius Hackl hatte den SVO 0:2 in Führung gebracht. Danach nahm der SVG das Geschehen in die Hand und drehte durch drei Treffer von Thoma Biro (52., 58., 89.) sowie Alexander Geh (63.), Florian Pfisterer (65.) und Fabian Sperger (86.) den Spieß um. (mh-)

(3:1). Schon zur Pause stand in Batzenhofen das Ergebnis fest. Ibrahim Yildirim Yilmaz (2) und Michael Schöneberger trafen für den SVG.

(1:0). Martin Bader, Stefan Schuster und Jan Blochum trafen für den Tabellenzweiten der Kreisklasse gegen den Spitzenreiter der A-Klasse Nordwest. (AL)

(1:0). Den Führungstreffer von Christian Kreisel (10.) egalisierte Christian Braun (Foulelfmeter/55.).

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Stierkegler_II_Auerbach.tif
Oggenhofer Punkterunde

Stierkegler haben die Nase vorn

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen