Allkampf

12.04.2018

Tränen bei der Prüfung

Frauenpower bei der Allkampfschule Agawang. Mit ihren Trainern und Prüfern präsentieren Veronika Mayer, Emilia Bühler, Jana Kraft, Amelie Krautsieder und Lena König ihre Urkunden.
Bild: Ines Reitz

Frauenpower in der Kampfsportschule Agawang

Wie jede Prüfung in der Allkampfschule Kinzel begann auch diese mit den Kleinsten – den Weißgurten, die ihre allererste Kampfsportprüfung ablegten. Zu den vier Kindern gesellte sich diesmal auch eine Erwachsene, die aber nicht minder nervös war.

Diesmal mussten sich die insgesamt 30 Sportler gleich vier Prüfern stellen. Zu den erfahrenen Prüfern Roland Tögel, Fritz Kinzel und Andreas Eisele gesellte sich die frisch ausgebildete Prüferin Ines Reitz, die ihre erste Prüfung abnahm. Geht es bei den Weißgurten um grundlegende Techniken wie Gürtelbinden, Rolle vorwärts und rückwärts sowie Schritte laufen und erste Selbstverteidigungstechniken, mussten die beiden Gelbgurtgruppen doch schon etwas mehr zeigen. Auch die Orangegurte, unter denen sich drei Erwachsene befanden, zeigten ihr Können. Mit der Prüfung der Grün- und Blaugurte, die bereits ein breites Repertoire an Techniken beherrschen und auch Disziplinen wie Allkampf-Jitsu-Fight und Bruchtests auf Fichtenbrettern demonstrieren mussten, endete ein langer Tag. Unter Tränen nahm Maria Vogg ihre Medaille und Urkunde für die Leistung zur Prüfungsbesten in Empfang.

Fünf junge Frauen stellten sich der Gurtprüfung zum Blau- bzw. Braungurt. Mehrere Stunden mussten Veronika Mayer (Prüfung zum 3. Grad), Emilia Bühler, Jana Kraft, Amelie Krautsieder sowie Lena König (alle Prüfung zum 2. Grad) den Prüfern Fritz Kinzel, Roland Tögel und Andreas Eisele ihr Können unter Beweis stellen. Aber keine der Fünf ließ sich unterkriegen, und so widerlegten sie die weit verbreitete Meinung, Kampfsport sei ein reiner Kraftakt und Männern vorbehalten. Vor allem in Sachen Körperbeherrschung, Schnelligkeit, sauber ausgeführter Techniken, Kampfgeist und Geschicklichkeit stehen Agawangs Frauen den Männern in nichts nach. Veronika Mayer wurde für ihre herausragende Leistung zur Prüfungsbesten gekürt. (ir-)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_DSC0046.tif
Handball

Beim TSV Meitingen wird weiter gefeiert

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen