18.07.2018

Trotz Sieg keine Aufstiegsfeier

Trotz wohl verpasstem Aufstieg freuen sich die Herren I der TeG Lech-Schmuttertal über ihren Sieg in Rennertshofen.
Bild: FC Langweid

Tennis: Herren der TeG Lech-Schmuttertal verlieren im Fernduell

Um den Aufstieg gekämpft haben am letzten Spieltag die Herren der TeG Lech-Schmuttertal, der Spielgemeinschaft der Tennisabteilungen des FC Langweid und des CSC Batzenhofen-Hirblingen, in der Kreisklasse 1. Obwohl man auswärts beim direkten Konkurrenten TC Rennertshofen aufgrund der bekannten Doppelstärke und taktisch geschickt mit 6:3 gewann, reichte dies nicht zur Tabellenführung und damit dem sicheren Aufstieg in die Bezirksklasse 2. Ein dritter punktgleicher Mitkonkurrent, der TC Schießgraben IV gewann gegen den TC Mertingen im Fernduell ebenfalls. Wegen des schlechteren Verhältnisses an gewonnenen Spielen müssen sich die Herren I der TeG hinter diesem an Tabellenplatz zwei einreihen. „Wir sind dennoch hoch zufrieden mit dem Ergebnis“, resümierte Mannschaftsführer Florian Hartmann zum Ende der Wettspielsaison.

Mehrfach Pech hatten am letzten Spieltag die Herren 40 I der TeG. Für den Klassenerhalt in der Bezirksliga musste bei der DJK Lechhausen ein Sieg her. Auch hier war nach den Einzeln noch alles offen (3:3). Für die anschließenden Doppel hatte das Team jedoch bereits vor Beginn des ersten Ballwechsels eine schlechte Ausgangsposition. Das zweite Doppel mit Ulrich Haid und Peter Wintermeyer, konnte verletzungsbedingt nicht antreten. Obwohl Tim Brandl und Bernhard Kalchgruber ihr Soll erfüllten, konnten sich Jürgen Lutz und Christian Jakob nicht durchsetzen. Im Match-Tiebreak unterlagen sie knapp mit 7:10. Damit verloren die Herren 40 I knapp mit 4:5 und landen nun auf dem vorletzten Tabellenplatz. Aller Voraussicht nach dürfte dies nicht zum Klassenerhalt reichen.

„Trotz all dem Pech am letzten Spieltag, haben wir wieder eine fantastische Saison gespielt“, zeigte sich Abteilungsleiter Tim Brandl vom FC Langweid zum Abschluss mit den erreichten Ergebnissen aller Mannschaften insgesamt dennoch zufrieden. (mg-)

Die übrigen Ergebnisse: TC Mering IV - Herren II (Kreisklasse 3) 2:7; TC Rot-Weiß Aystetten - Herren 40 II (Bezirksklasse 2) 8:1; Herren 50 - SV Bergheim (Kreisklasse 1) 1:8

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20MMA_08937.tif
Fußball-Nachlese

Plus Das Kreuz mit der Nachspielzeit

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket