Newsticker

Konjunkturpaket: Familien erhalten Geld wohl in drei Raten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. US-Boy tritt sofort die Heimreise an

Basketball

14.03.2020

US-Boy tritt sofort die Heimreise an

Leitershofer US-Boy Charly Brown fliegt bereits am Montag in seine Heimat zurück. Für ihn ist die Saison auf jeden Fall beendet.
Bild: Marcus Merk

Wie sich die Lage bei der BG Leitershofen/Stadtbergen innerhalb von wenige Tagen verändert hat und für Charly Brown doch noch ein Flug nach Amerika gefunden wurde

Bis Mitte der Woche waren die Basketballer der BG Topstar Leitershofen/Stadtbergen fest entschlossen, am Wochenende alle Heimspiele in der Stadtberger Sporthalle durchzuziehen. Am Donnerstag hagelte es angesichts der aktuellen Lage bezüglich das Coronavirus Absagen im Minutentakt.

Als Erster hat die NBBL und JBBL den Spielbetrieb „ab sofort und bis auf Weiteres“ ausgesetzt. „Das Wohlergehen der Spieler, Trainer, Betreuer, Schiedsrichter, Funktionäre und aller weiteren Beteiligten stehen für uns dabei im Vordergrund“, so Christoph Coura, der Marketingmanager der höchsten deutschen Jugendligen. Dann wurde seitens der Regionalliga Südost der Spieltag am Wochenende ausgesetzt. „Der Sportausschuss wird eine Telefonkonferenz durchführen, in der das weitere Vorgehen und mögliche Szenarien besprochen werden“, teilte Sportreferent Robert Daumann mit. Inzwischen erfolgte die generelle Absage des Bayerischen Basketball Verbandes. Diesem Entschluss schloss sich auch der Bezirk Schwaben an.

Bis zum Mittwoch war man bei den Kangaroos noch optimistisch, die Spiele austragen zu können. Abteilungsleiter Hans Kiesling hierzu: „Nach Rücksprache mit der Stadt hätten wir Spiele auch mit Publikum ausrichten können, da die Grenze von 1000 Zuschauern natürlich bei keinem der insgesamt neun Heimspiele des Wochenendes auch nur annähernd erreicht werden sollte. Die Halle wäre zudem groß genug, dass jeder Fan sicherlich auch einen Platz mit genügend Abstand zu seinem Nachbarn findet, sofern er das wünscht. Gesundheitlich vorbelasteten Zuschauern raten wir vom Besuch der Spiele trotzdem ab.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ansonsten hat man bei der BG Leitershofen/Stadtbergen alle vorgeschriebenen Maßnahmen getroffen. „Beispielsweise haben Spieler, die während der Faschingsferien in Südtirol waren, zuletzt auch nicht mehr am Spiel- und Trainingsbetrieb teilgenommen, bis die 14-Tage-Frist abgelaufen ist“, so Kiesling weiter.

Eine Verlegung der Spiele wurde ebenfalls verworfen. Einerseits stehen kaum noch Hallenzeiten zur Verfügung, anderseits geht man auch nicht davon aus, dass sich die Situation insgesamt bis zum vorgeschriebenen Ende der Saison noch verbessern wird. Noch einmal Kiesling: „Zum Glück sind wir am Ende der Saison.“ Von Stunde zu Stunde sind die sportlichen Aktivitäten bei der BG Leitershofen/Stadtbergen total in den Hintergrund gerückt.

Intensiv hat man sich seither um Charly Brown gekümmert, dass der US-Amerikaner so schnell wie möglich den Flug in seine Heimat antreten kann. „Er ist völlig durch den Wind“, berichtet Abteilungsleiter Andres Santiago, „er befürchtet, dass Präsident Donald Trump nach dem Einreiseverbot für Europäer vielleicht als Nächstes auch keinen seiner Landsleute, die aus einem Land in Europa kommen, mehr in die USA einreisen lässt.“

Für Brown wurde ein Flug gefunden und gebucht. Er wird nun am Montag die Heimreise antreten und die noch ausstehenden drei Spiele auf keinen Fall mehr bestreiten. Egal, ob die Saison vorzeitig beendet oder irgendwann fortgesetzt wird. (oli)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren