1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Vier Meistertitel sind schon sicher

Tischtennis

04.04.2019

Vier Meistertitel sind schon sicher

Copy%20of%20PHOTO-2019-03-29-20-05-26.tif
2 Bilder
Das 4. Jungenteam wurde Meister der Bezirksklasse C: (von links) Benedikt Schestak, Katharina Kopold, Lukian Gehlert und Niklas Bröll. Zum Team gehörten auch Carlo Brüstl, Rene Scheffler und Paul Ruisinger.

Kommt beim TTC Langweid noch ein fünfter hinzu?

Der TTC Langweid ist in dieser Saison außergewöhnlich erfolgreich. Dabei macht die männliche Jugend besonders auf sich aufmerksam, freuen sich Trainerin Barbara Jungbauer und Jugendleiter Marco Bröll.

Das 2. Jungenteam beendete die Saison mit einem 8:0-Sieg gegen den TSV Rain. Paul Brandl, Jakob Kaps, Jonathan Brüstl, Carlo Brüstl, Anna Kaps, Vivien Behnisch und Jonas Heinrich, die in den Spielen wechselweise im Viererteam zum Einsatz gekommen sind, haben sich die Meisterschaft in der Bezirksoberliga schon vor dem letzten Spiel gegen Rain gesichert.

Das 4. Jungenteam wurde mit dem 8:0-Sieg gegen Kühbach Meister der Bezirksklasse C. Zum Titelgewinn beigetragen haben Carlo Brüstl, Rene Scheffler, Paul Ruisinger, Lukian Gehlert, Niklas Bröll, Katharina Kopold und Benedikt Schestak. Erfreulich ist der schon feststehende Klassenerhalt des 1. Jungenteams in die Verbandsliga Süd (Bayernliga). Über den 2. Tabellenplatz in der Bezirksklasse A kann sich das 3. Jungenteam freuen.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Auch zum bereits feststehenden Meistertitel des 2. Männerteams in der Bezirksklasse A und zum Aufstieg in die Bezirksliga haben neben starken Stammspielern mehrmals auch Jugendliche als Ersatzspieler beigetragen, weiß Mannschaftsführer Matay Deniz zu schätzen. Und schließlich waren es in den letzten Spielen Jugendliche, die zum Erfolg des 3. Männerteams in der Bezirksklasse B beigetragen haben und dazu, dass das Team dadurch wieder die Chance hat, sich die Liga zu erhalten.

Das „Senioren-Team“ Simone Neuner, Barbara Seiler, Andrea Secerov beendete die Senioren-Verbandsoberliga Bayern im niederbayerischen Essenbach mit drei Siegen (gegen Essenbach und Donauwörth jeweils 3:0 und gegen München Freimann 3:2) und holte sich damit die Meisterschaft in dieser Liga sowie die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft im Mai in Mannheim.

Damit sind vier Teams des Vereins in der laufenden Saison bereits Meistertitel sicher. Es könnte auch noch zu einem fünften Meistertitel kommen. Das 1. Frauenteam kam zuletzt gegen Chemnitz II zu einem 6:3-Sieg und festigte in der 3. Bundesliga die Tabellenführung. Bei einem Vier-Punkte-Vorsprung fehlt dem Team zum Meistertitel nur noch ein Punkt aus zwei Spielen.

Das 2. Frauenteam gewann am Sonntag in der Besetzung Sandra Maierhofer, Simone Neuner, Barbara Seiler, Anastasia Kitaev gegen Fürth mit 8:5 und findet sich ein Spiel vor Saisonende in der Oberliga-Bayern auf Platz zwei. (jug)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren