Newsticker

RKI meldet mehr als 18.000 neue Corona-Infektionen

Badminton

25.03.2015

Vier Titel gehen nach Diedorf

Hannelore Mader
2 Bilder
Hannelore Mader

Nur im Mixed scheitern Hannelore Mader und Thomas Dittrich bei den südostdeutschen Meisterschaften gemeinsam

Im sächsischen Zittau trafen sich die Badmintonspieler der Altersklassen O35 bis O75. Die gelb-schwarzen Farben des TSV Diedorf vertraten Hannelore Mader und Thomas Dittrich.

Im Mixdoppel der Altersklasse O50 hatten Hannelore Mader und Thomas Dittrich noch große Anlaufschwierigkeiten und so scheiterten beide schon im Achtelfinale an Jörg Schindler/Elke Hofmann (Radebeuler SV) mit 11:21 und 17:21. Im Dameneinzel der Altersklasse O55 konnte sich Hannelore Mader erheblich steigern. Im Viertelfinale gewann sie nach einem spannenden Dreisatzspiel gegen Elke Rost (TSV Niederwürschnitz) mit 21:16, 17:21 und 21:16. Nachdem im Halbfinale Marlies Kiefer ((BSV Markranstädt) mit 15:21 und 17:21 gegen die Diedorferin das Nachsehen hatte, traf Hannelore Mader im Finale auf Hedwig Herzog (TSV Nürnberg). In einem spannenden Dreisatzspiel konnte sich die Schmuttertalerin mit 16:21, 21:15 und 21:12 durchsetzen und den Titel gewinnen.

Im Finale des Damendoppels der Altersklasse O55 konnte sich das Bayerndoppel Hannelore Mader/Ruth Ehrler (TSV Diedorf/TV Immenstadt) gegen Gabriele Berge/Heidi Degen (TSV Niederwürschnitz) mit 21:14, 19:21 und 21:17 durchsetzen.

Mit einem deutlichen 21:9, 21:5-Sieg gegen Heinz Richter (HSG DHfK Leipzig) startete Thomas Dittrich im Herreneinzel der Altersklasse O50 in das Turnier. Auch Lutz Stegert (SG Meerane) hatte im Halbfinale mit 10:21 und 4:21 nicht die Spur einer Chance gegen den Schmuttertaler. Das Finale sollte dann auch eine klare Angelegenheit für Thomas Dittrich werden. Mit einem 21:13, 21:9 holte sich der Diedorfer ohne Satzverlust den südostdeutschen Meistertitel.

Das Herrendoppel bestritt Thomas Dittrich mit dem Lokalmatadoren Holger Wippich aus Zittau. Im Halbfinale leisteten Stefan Lechner/Stephan Wilde (TSV Lauf/ESV Flügelrad Nürnberg) gegen erheblichen Widerstand und erst nach drei Sätzen stand der Finaleinzug für Dittrich/Wippich mit 19:21, 21:12 und 21:19 fest. Im Finale hatten sie dann gegen Felix Oehmig/Sven Weise (BSV Markranstädt) weniger Mühe. Mit 21:9, 21:9 gewann Thomas Dittrich mit seinem Partner Holger Wippich das Endspiel.

Jetzt nach Berlin zu den deutschen Meisterschaften

Somit reisen Hannelore Mader und Thomas Dittrich am 16./17. Mai mit vier südostdeutschen Meistertiteln nach Berlin zu den deutschen Meisterschaften der Altersklassen O35 bis O75.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren