1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Volle Hütte beim Jubiläum des Biber-Cup

Tischtennis

12.09.2019

Volle Hütte beim Jubiläum des Biber-Cup

Volle Hütte in der Biberbacher Halle. Über 60 Teams kämpften beim Biber-Cup in vier Leistungsklassen um die Titel.
Bild: Maximilian Merktle

Über 60 Teams aus ganz Süddeutschland nutzten das Turnier in Biberbach zur Saisonvorbereitung

Der Höhepunkt in der Saisonvorbereitung des SC Biberbach war einmal mehr ein Zweier-Mannschaftsturnier, das für Damen, Herren und Jugendliche mit Erwachsenenspielberechtigung ausgerichtet wurde. Bereits zum zehnten Mal richtete der rührige Verein, der in diesem Jahr auch noch 50. Geburtstag feiern kann, das mittlerweile weithin bekannte Turnier aus. Für die über 120 Teilnehmer von diversen Vereinen aus dem ganzen süddeutschen Raum bot der Biber-Cup aufgrund seines abwechslungsreichen Spielsystems eine Woche vor Beginn der Punktrunde die Möglichkeit, das Einzel- und Doppelspiel zu verbessern.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Bis spät am Abend kämpften die teilweise mit kreativen Namen angetretenen Teams in vier Leistungsklassen um jeden Punkt. Erst kurz vor Mitternacht standen mit Lisa Schlichting und Klara Kerler die Sieger in der Klasse der „Block-Biber“ fest. Auf den Plätzen folgten Werner Schmiedel und Natalia Wetsch vom TSV Gersthofen und Iker Alcan zusammen mit Timur Sinmaz von SSG Augsburg.

Oliver Dichtl und Josef Kerler vom Post SV Augsburg beherrschten die Klasse der „Konter-Biber“ souverän vor Armin Burlefinger und Willi Tröndle aus Stätzling. Die Königsklasse der „Topspin-Biber“ entschied ein Team des TB Beinstein aus Baden Württemberg für sich. Unter dem Teamnamen „Old Schmetterhand“ setzten sich Marco Bebion und Michael Marte knapp gegen die „Balkan Boys“ durch.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Brummer und Nießner sind schlechte Gastgeber

Als schlechte Gastgeber erwiesen sich Corinna Brummer und Korbinian Nießner vom SC Biberbach. Sie holten bei den „Schupf-Bibern“ den Titel. (mmer)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren