Neusäß

18.05.2019

Wer schafft es? Wen erwischt es?

Keine Frage der Schuhmarke sind die Entscheidungen im Endspurt der Amateurfußballer im Kampf um die Meistertrophäen und gegen den Abstieg sowie um und gegen die Relegationsränge. 
Bild: Daniel Karmann/dpa

Wer am Wochenende feiern kann oder den Abstieg betrauern muss und wie die Relegation in Schwaben und in den Kreisen läuft

Das Relegationsfieber bricht wieder aus. Und diesmal dauert die Zeit der K.o.-Spiele in Schwaben rund vier Wochen. Das liegt daran, dass die Spielklasse von der Regional- bis hinunter zur Kreisliga am Wochenende 18./19. Mai enden und dort die Vereine zwei Wochen lang ihre zusätzlichen Auf- und Absteiger ausspielen. Gleiches gilt für die unteren Ligen im Kreis Donau, während im Kreis Augsburg die reguläre Saison erst am 26. Mai endet – und die Relegation dort direkt anschließend beginnt.

An den letzten Spieltagen der Kreisligen stehen Entscheidungen lediglich noch im Abstiegskampf aus. In der Kreisliga West stehen sich von vier Beteiligten zwei zum direkten Duell gegenüber. Mitten drin im Geschehen der SSV Neumünster, für den noch der Klassenerhalt, die relegation aber auch der direkte Abstieg möglich ist (siehe eigenen Artikel).

In der Kreisliga Augsburg haben es der SSV Margertshausen und der TSV Zusmarshausen selbst in der Hand, den Klassenerhalt zu sichern. Mit einem Sieg gegen den TSV Schwabmünchen II (29) würde der SSV Margertshausen (28 Punkte) diesen Gegner und den spielfreien FSV Wehringen (29) überholen.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Der TSV Zusmarshausen (26 Punkte) würde mit einem Sieg bei Suryoye (29) mit diesem Gegner, dem spielfreien FSV Wehringen und dem TSV Schwabmünchen II gleichziehen. In einer Extra-Tabelle hätten die Zusser mit zehn Punkten die Nase vorne gegenüber Schwabmünchen II und Wehringen (je 7) sowie Suryoye (5). Die Augsburger müssen neben Leitershofen absteigen, Schwabmünchen II und Wehringen in die Relegation.

In der Kreisklasse Nordwest kann der TSV Täfertingen mit einem Sieg beim SV Ehingen/Ortlfingen den Deckel drauf machen. Der SV Thierhaupten könnte dann nur noch gleichziehen, hätte aber im direkten Vergleich (zwei Unentschieden) auswärts weniger Tore erzielt, und müsste in die Relegation gehen.

In der A-Klasse Süd treffen die beiden Spitzenteams aus Walkertshofen und Fischach zum direkten Duell aufeinander und könnten nach der Partie rein theoretisch zusammen feiern – der TSV Fischach den Aufstieg, der TSV Walkertshofen die Relegation, bei der es dann ein Aufeinandertreffen mit dem Vizemeister der A-Klasse Nordwest (voraussichtlich gegen den VfL Westendorf, dem in Gablingen noch in Punkt fehlt) geben würde. Der Sekt steht vielleicht ja schon kalt.

Nur noch sehr theoretisch kann sich an den letzten beiden Spieltagen an der Tabellenspitze etwas ändern. Dabei bräuchte aber Walkertshofen mehr als ein Wunder. Zuerst müssten sie den TSV Fischach mit mehr als vier Toren Unterschied schlagen und dann am letzten Spieltag auf Schützenhilfe vom SSV Bobingen gegen Fischach hoffen.

Hochspannung herrscht in der B-Klasse Nordwest. Dort bewerben sich drei Mannschaften um zwei Aufstiegsplätze. Der SV Ottmarshausen II (59), dem noch ein Punkt zu Aufstieg fehlt, muss dabei beim derzeitigen Tabellendritten SSV Margertshausen II (53) antreten, der selbst noch aufsteigen will. Dritter im Bunde ist der SV Achsheim (54), der sich mit einem Sieg gegen Atdheu Augsburg alle Türen offen halten kann.

In der B-Klasse Nordwest hat die SG Wörleschwang die Meisterschaft schon längst in trockenen Tüchern. Um den zweiten Aufstiegsplatz buhlen der SSV Anhausen III (46 Punkte), der Hainhofener SV (44), der CSC Batzenhofen (43), der TSV Ellgau (42) und der TSV Herbertshofen II (41).

Die Relegationsspiele im Überblick

Aufstieg zur Bezirksliga

1. Runde: 21./22. Mai

Spiel 1: Zweiter Kreisliga Ost – Zweiter Kreisliga Nord

Spiel 2: TSV Ziemetshausen – 13. Bezirksliga Nord

Spiel 3: TSV Neusäß – Zweiter Kreisliga Süd

Spiel 4: Zweiter Kreisliga Mitte – 13. Bezirksliga Süd

2. Runde:

Spiel 5: Sieger Spiel 1 – Sieger Spiel 2

Spiel 6: Sieger Spiel 3 – Sieger Spiel 4

3. Runde:

Spiel 7: Sieger Spiel 5 – Sieger Spiel 6

Der Sieger des Spiels 7 ist für die Bezirksliga qualifiziert.

Aufstieg zu den Kreisligen

1. Runde:

Spiel 1: Zweiter Kreisklasse Neuburg – 12. Kreisliga Ost

Spiel 2: Zweiter Kreisklasse Nordwest - 13. Kreisliga Augsburg

Spiel 3: Zweiter Kreisklasse Mitte – Zweiter Kreisklasse Aichach

Spiel 4: Zweiter Kreisklasse Augsburg Süd – 12. Kreisliga Augsburg

2. Runde:

Spiel 5: Sieger Spiel 1 – Sieger Spiel 2

Spiel 6: Sieger Spiel 3 – Sieger Spiel 4

3. Runde:

Spiel 7: Sieger Spiel 5 – Sieger Spiel 6

Der Sieger des Spiels 7 ist für die Kreisliga qualifiziert.

Aufstieg zu den Kreisklassen

Spiel 1: Zweiter A-Klasse Neuburg – Zweiter A-Klasse Ost

Spiel 2: Zweiter A-Klasse Aichach – Zweiter A-Klasse Mitte

Spiel 3: Zweiter A-Klasse Süd – Zweiter A-Klasse Nordwest

Die Sieger der Spiele 1, 2 und 3 sind für die Kreisklasse qualifiziert.

Abstieg aus den Kreisligen West und Nord

Spiel 1: 13. Kreisliga West – 12. Kreisliga Nord

Der Sieger ist für die Kreisliga qualifiziert.

Aufstieg Kreisligen West und Nord

1. Runde: 21. Mai 2019 (18.15 Uhr)

Spiel 1: FC Mindeltal – SV Holzheim/DLG (in Röfingen)

Spiel 2: TSV Wolferstadt – SSV Dillingen (in Mönchsdeggingen)

2. Runde: 25. Mai 2019 (16.30 Uhr)

Spiel 3: Sieger Spiel 1 – Sieger Spiel 2

Der Sieger des Spiels 3 ist für die Kreisliga qualifiziert.

Aufstieg in die A-Klasse

1. Runde: 25. Mai 2019 (16.30 Uhr)

Spiel 1: SC Unterliezheim – SC Altenmünster II (in Unterthürheim)

Freilose: Zweiter B-Klasse West 1, Zweiter B-Klasse West 2, Zweiter B-Klasse Nord

2. Runde:

Spiel 2: 2. B-Klasse West 1 – 2. B-West 2

Spiel 3: Sieger Spiel 1 – 2. B-Klasse Nord

3. Runde:

Spiel 4: Sieger Spiel 2 – Sieger Spiel 3

Der Sieger des Spiels 4 ist für die A-Klasse qualifiziert.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20links_Josef_T%c3%bcrk_(1).tif
Dreharbeiten

„Desperado“ und die rote Reiterin

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen