A-Klasse Nordwest

07.04.2015

Westendorfer Wechselspiele

Gleich drei Deuringer Akteure gehen gegen Biberbachs Markus Baumann (rechts) ins Kopfballduell. Von links Kapitän Maximilian Schlicker, Michael Scherer und Andreas Harnischmacher.
Bild: Karin Tautz

VfL kehrt wieder an die Spitze zurück

Das Wechselspiel an der Spitze der A-Klasse Nordwest geht weiter. Nachdem der ESV Augsburg beim SV Achsheim nur zu einem 1:1 kam, ist der VfL Westendorf nach dem 3:1-Sieg beim SV Stettenhofen wieder auf den Platz an der Sonne gerückt. Zwei weitere Niederlagen haben die Situation des FC Reutern fast schon hoffnungslos gemacht.

Spiele am Samstag

(0:0). Drei Spiele in 2015 – dreimal unentschieden. Heute war immerhin der Tabellenführer zu Gast. Einziger Höhepunkt der ersten Halbzeit war der von Gottlieb Stöckle gehaltene Foulelfmeter von Matthias Zschape (29.). Das Spiel plätscherte vor sich hin bis zur 79. Minute, als Sebastian Miller wunderbar auf Julien Jaremkow passte und dieser zur Führung traf. Jetzt legten die Gäste einen Gang zu und belohnten sich in der 87. Minute durch Michael Simnacher. – Zuschauer: 50. – Reserven: 4:3. (hap)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

(0:1). Im Derby kam der FCR in den ersten Minuten besser ins Spiel, geriet aber durch Michael Stegmüller (23.) mit 0:1 in Rückstand. In der 54. Minute konnte Spielertrainer Pitt Mc Coy den verdienten Ausgleichstreffer erzielen. Danach war der FCR wieder besser am Drücker, konnte seine Chancen aber nicht verwerten. Den Treffer zum 1:2-Endstand erzielte Sebastian Palm in der 60. Minute. – Zuschauer: 60. (zk)

(0:2). Bereits in den ersten Spielminuten hatte der TSV Ellgau eine hochkarätige Chance, in Führung zu gehen. Dies gelang den Gästen dann in der 14. Minute durch Patrick Brugger. In der 43. Minute erhöhte Matthias Kwoczalla auf 0:2. Nach der Pause gingen die Gablinger engagierter zu Werke und einen sehenswerten Freistoß (53.) von Patrick Sellner verwandelte Alexander Dürr zum 1:2. In der 82. Minute zeigte der gut pfeifende Unparteiische nach Handspiel im Strafraum auf den Elfmeterpunkt. Patrick Sellner konnte den Strafstoß sicher zum 2:2-Endstand verwandeln. – Zuschauer: 50. (svg)

(1:1). Letztlich verdient entführten die Gäste durch zwei späte Tore von Kevin Cochran (87.) und Markus Goss (90.+3) alle drei Punkte. In der sehr schwachen ersten Hälfte hatte Florian Pfaffl die SpVgg in Führung gebracht (39.). Nur eine Zeigerumdrehung später glich Frank Hoch aus (40.). In der zweiten Hälfte machte sich dann das kurzfristige Fehlen von drei „Osterausflüglern“ im ohnehin schon dezimierten Biberbacher Kader bemerkbar. Das letzte Aufgebot von zwölf Spielern konnte die beiden späten Gegentreffer nicht verhindern. – Zuschauer: 40. (gs-)

Spiele am Montag

(1:1). Es war ein hartes Stück Arbeit, um den Tabellenletzten zu besiegen. Achsheim startete furios und ging mit dem ersten Angriff durch Julien Jaremkow in Führung (2.). Dann wurde nur noch verwaltet, sodass Reutern durch Anton Gribl zum Ausgleich kam (42.). Nach vielen Nickligkeiten spielte der SVA nach Gelb-Rot gegen Gruber nur noch zu zehnt. Der FCR witterte seine Chance. Ein Konter von Martin Schnierle konnte nur elfmeterreif gestoppt werden. Michael Hertle verwandelte zum 2:1 und damit zum ersten Sieg in diesem Jahr (67.). – Zuschauer: 40. (hap)

(0:3). Bereits in der ersten Halbzeit legten Simon Schacherl (30. und 40.) sowie Mathias Hammer (35.) den Grundstein für den Westendorfer Erfolg. Michael Rackl scheiterte in der 75. Minute mit einem Strafstoß an SVS-Torhüter Philipp Welsch. André Jäsche gelang in der 85. Minute der Ehrentreffer. (AL)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Gersthofen_Fussball0012.tif
Bezirksliga Nord

Ein Derby voll Páthos und Stási

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden