1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Westheim holt deutschen Meistertitel

Tischtennis

03.07.2014

Westheim holt deutschen Meistertitel

Die Neusässer Tischtennis-Senioren Udo Gruber, Erich Goldau, Josef Merk (von links) sind deutscher Meister.
Bild: jom

: Im Finale den SV Werder Bremen besiegt

Bei den deutschen Mannschaftsmeisterschaften 2014 der Tischtennis-Senioren in Hude bei Oldenburg konnte die SpVgg Westheim ihren 2012 errungenen Titel in der Altersklasse 70 wiederholen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Scheinbar übermächtiger Rivale war mit Werder Bremen die Mannschaft, die den Titelverteidiger Spandau Berlin bei den norddeutschen Meisterschaften eliminierte.

Unter den acht Regionalmeistern hatte sich Westheim auf dem Weg ins Finale gegen TV Brühl (Baden) 4:0, KSV Niesig (Hessen) 4.3, SV Serum Bernburg (Sachsen) 4:2 und TTG Torney/Engers (Rheinland) 4:1 durchgesetzt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das Finale selbst verlief spannend wie ein Krimi. Nachdem Udo Gruber gegen den Bremer Spitzenspieler verlor, brachten Erich Goldau und Sepp Merk mit zwei Siegen Westheim 2:1 in Führung. Im folgenden Schlüsselspiel baute das Doppel Goldau/Merk mit einem glatten Sieg die Führung auf 3:1 aus. Trotz einer Klasseleistung von Goldau musste er sich dann dem mehrfachen deutschen Seniorenmeister Peter Eilers mit 2:3 beugen und Gruber war gegen den zweitbesten Bremer, Lothar Klüver, überfordert: Spielstand 3:3.

Im entscheidenden letzten Spiel tat sich Merk gegen Jürgen Thies schwer, lag 1:2 zurück, glich aus und brachte mit Glück und Geschick den Entscheidungssatz mit 11:8 gerade noch ins Ziel. Großer Jubel auf Westheimer Seite, faire Verlierer auf Bremer Seite. (jom)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren