Ringen

30.10.2013

Wieder knapp verloren

Thomas Wetzel vom TSV Diedorf (rechts) ließ seinem Kemptener Gegner keine Chance und krönte seine gute Leistung mit einem Schultersieg. Zum Gesamterfolg reichte dies trotzdem nicht.
Bild: Andreas Lode

TSV Diedorf unterliegt dem Tabellenzweiten SV Kempten mit 16:23 und bleibt damit weiterhin Vorletzter in der Bezirksliga Schwaben/Oberbayern

Diedorf Mit einer 16:24-Niederlage im Heimkampf gegen den SG Moosburg startete die Rückrunde für die Schülermannschaft des TSV Diedorf. Die Diedorfer Männer verloren in der Bezirksliga Schwaben/Oberbayern gegen eine stark und voll besetzten Mannschaft des SV 29 Kempten wieder knapp mit 16:23. Spannende und abwechslungsreiche Kämpfe sowie ein begeistertes Publikum von etwa 100 Zuschauern sorgten wieder einmal für eine grandiose Stimmung in der Diedorfer Schulturnhalle.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die Nachwuchsringer des TSV Diedorf erzielten super Leistungen. Obwohl die Heimmannschaft viermal unbesetzt war und der SG Moosburg mit 16 Punkten kampflos führte, holten die jungen Ringer 16 Punkte für ihre Mannschaft. Auf Schulter gewannen Elias Rohde (bis 29kg), Luca Wiedemann (bis 34kg) und Noah Rohde (bis 46kg). Erik Lehnhardt siegte in der Gewichtsklasse bis 42kg. Till Geßler (bis 50kg) und Josephine Schweinberger (bis 38kg) mussten sich leider auf Schulter geschlagen geben.

Bei den Männern stand diesmal bis 55kg gr.- röm. Roland Klein für Diedorf auf der Matte. Er rang taktisch klug und schulterte seinen Gegner in der ersten Runde. Für Tobias Rehm (60kg Freistil) sah es nicht so gut aus. Er musste sich seinem starken Gegner geschlagen geben. Auch für Roland Winter (66kg gr.-röm.) wurde es schwer. Mit Biss erkämpfte und verteidigte er wichtige Punkte – und unterlag ebenfalls nach Punkten. Heiko Rehm (66kg Freistil) lieferte einen abwechslungsreichen Kampf ab, trotz anfänglicher Führung verlor er am Ende mit 11:16 Punkten.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Bis 74kg gr.-röm. konnte Kilian Hütt an seine Siegesserie anknüpfen und gewann gegen einen sehr passiv ringenden Kemptener nach Punkten. Patrick Seidel (74kg Freistil) konnte seinem technisch starken Gegner nicht Paroli bieten und unterlag auf Schulter. Thomas Wetzel führte den Kampf bis 84kg gr.-röm. an und ließ seinem Gegner keine Chance. Seine Fünfer-Wertung krönte er mit einem Schultersieg. Auch Roland Rehm, der diesmal in der Gewichtsklasse bis 84kg Freistil rang, dominierte den Kampf und zwang seinen Gegner auf die Schulter. Andre Weber (96kg gr.-röm.) legte sich mächtig ins Zeug. Er konnte eine Schulterniederlage gegen Gerhard Mayr zwar verhindern, verlor jedoch nach Punkten. Bis 120kg war Diedorf unbesetzt und gab somit vier Punkte an die gegnerische Mannschaft.

Hin- und Rückkampf in St. Wolfgang

Kommenden Samstag müssen die Diedorfer beim TSV St. Wolfgang antreten und dort gleich Hin- und Rückkampf bestreiten. Das selbe Programm erwartet die Schüler beim TSC Mering. (tw-)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren