1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Yossief Tekle mit fast unglaublicher Rekordzeit

Leichtathletik

24.09.2014

Yossief Tekle mit fast unglaublicher Rekordzeit

Erster! Yossief Tekle war bei den schwäbischen Meisterschaften in Wehringen über 10 Kilometer fast sechs Minuten schneller als die Konkurrenz.
Bild: LGW

Asylbewerber aus Eritrea wird im Trikot der LG Reischenau-Zusamtal schwäbischer Meister über 10 Kilometer

Ganz unerwartet wurde der Wehringer Wertachlauf zum Schauplatz einer Spitzenleistung im Langstreckenlauf: Yossief Tekle im Trikot der LG Reischenau-Zusamtal stellte mit 30:09 Minuten über 10 Kilometer einen fulminanten Strecken- und Bezirksrekord 2014 auf, der Wehringen als Ort der Veranstaltung in die Bestenlisten des Deutschen Leichtathletikverbandes transportieren wird. Der Mann aus Eritrea liegt nun in der Bestenliste 35 Sekunden vor Tobias Gröbl, dem Topläufer der LG Zusam. In der bayerischen Bestenliste belegt der Juniorenweltmeister 2010 im Berglauf, der vergangene Woche auch den Memminger Altstadtlauf gewonnen hat, damit Platz sechs.

Schon in der ersten Runde der flachen Strecke lag Yossief Tekle mit einem riesigen Vorsprung vor dem restlichen Läuferfeld. Und nach dem Lauf musste der 22-jährige Asylbewerber noch fast sechs Minuten warten, bis der Zweitplatzierte Marius Forstner vom SV Mindelzell ins Ziel kam.

Überhaupt konnte Lauftrainer Franz Herzgsell mit dem Ergebnis seiner Läufer bei den schwäbischen Meisterschaften sehr zufrieden sein. Roland Höck behauptet immer, nicht in Form zu sein. In dem stark besetzten Feld der M45-Männer (13 Starter) rannte er aber in der guten Zeit von 37:28 Min. auf Platz drei. Felix Luckner lief die für ihn überlange Distanz in guten 38:22 Min. (Platz 1 der MU20).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch die Mannschaft war nicht zu schlagen

Yossief Tekle, Roland Höck und Felix Luckner bildeten die Mannschaft, die mit der Gesamtzeit von 1:45:59 Stunden auch schwäbische Mannschaftsmeister wurde. Mittel- statt Langstreckentraining als Grundlage führte Michael Sandner zu 39:51 Min. und Platz sieben der M45. Michel Prohm beendete den Lauf in 41:03 Min. und Rang acht der M20. Lorenz Steinle schnupperte im 5-km-Straßenlauf fast Siegerluft: nach 20:22 Min. freute er sich über Gesamtplatz zwei. (sm-, AL)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
IMG_9080.jpg
Hainhofen

Absprung für den Aufschlag

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket