Newsticker
Laut Moskau haben sich alle Kämpfer im Asow-Stahlwerk in Mariupol ergeben
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Lokalsport
  4. Tischtennis: Beim TSV Herbertshofen fließt der Sekt in Strömen

Tischtennis
13.05.2022

Beim TSV Herbertshofen fließt der Sekt in Strömen

Mit Sekt stießen Julia Heel (vorne), Erika Deutschmann und Lea Heel (hinten von links) von der fünften Mannschaft des TSV Herbertshofen auf die Meisterschaft an. Zum Team gehören auch Laura Wenzel, Leonie Elstner, Giuliana Fabiene Beckert.
3 Bilder
Mit Sekt stießen Julia Heel (vorne), Erika Deutschmann und Lea Heel (hinten von links) von der fünften Mannschaft des TSV Herbertshofen auf die Meisterschaft an. Zum Team gehören auch Laura Wenzel, Leonie Elstner, Giuliana Fabiene Beckert.
Foto: x

Plus Neben der ersten Mannschaft holt auch die fünfte Vertretung und die U18 einen Titel. Ob man den Aufstieg wahrnimmt, steht noch in den Sternen.

Es war eine seltsame Saison, die der Tischtennis-Abteilung des TSV Herbertshofen schließlich doch noch ein erfolgreiches Ende bescherte. Die erste Damenmannschaft konnte aufgrund des besseren Spielverhältnisses im Vergleich mit dem punktgleichen SV Kirchdorf/Iller den Meistertitel in der Verbandsoberliga gewinnen. Die fünfte Frauenmannschaft setzte sich in der Kreisklasse vor der „Vierten“ des Vereins durch.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.