Newsticker
Bundestag führt lebhafte Debatte über die Einführung einer Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Welden: Einkaufen statt Quarantäne? Wie bei WhatsApp Fake News verbreitet werden

Welden
03.12.2021

Einkaufen statt Quarantäne? Wie bei WhatsApp Fake News verbreitet werden

Bei WhatsApp kursieren zur Zeit einige Falschmeldungen im Zusammenhang mit Corona.
Foto: Martin Gerten, dpa (Symbolbild)

Plus Ein Arzt soll einen Patienten im Weldener Supermarkt erkennen, den er zuvor positiv auf Corona getestet hat. Doch wahr ist diese Geschichte nicht, die gerade um geht.

Wer positiv auf Corona getestet wurde, muss in Quarantäne. Doch in den sozialen Medien kursieren etliche Märchen, die für Unsicherheit sorgen. Aktuell spielt eine davon im Supermarkt in Welden. Per Durchsage sollen dort angeblich positiv auf Corona getestete Kunden ausgerufen worden sein. Die Marktleitung widerspricht. Doch das Gerücht hält sich in dieser oder ähnlicher Form hartnäckig. Dabei ist die Geschichte aus der Luft gegriffen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.