1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. 16-Jähriger wird von Gruppe Heranwachsender brutal attackiert

Augsburg

04.12.2019

16-Jähriger wird von Gruppe Heranwachsender brutal attackiert

Ein Jugendlicher ist im Univiertel in Augsburg an einer Straßenbahn-Haltestelle verprügelt worden.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Ein Jugendlicher wurde an einer Tram-Haltestelle in Augsburg verprügelt. Auch als er zu Boden ging, sollen die Angreifer ihn weiter geschlagen und getreten haben.

Ein 16-jähriger Jugendlicher ist am Samstag gegen 21 Uhr von einer Gruppe junger Leute attackiert und verprügelt worden. Den Angaben der Polizei zufolge kam es im Bereich der Straßenbahnhaltestelle BBW / Institut Physik zu einer Auseinandersetzung zwischen dem Jugendlichen und einer fünfköpfigen Gruppe Heranwachsender. Der 16-jährige wurde demnach angesprochen und unmittelbar von hinten geschlagen, sodass er zu Boden ging. Dort wurde er, nach derzeitigem Stand der Ermittlungen offensichtlich grundlos, weiter geschlagen und getreten, heißt es von der Polizei. Der Angegriffene wurde dabei leicht an Kopf und im Bauchbereich verletzt.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die Tätergruppe, vier junge Männer und eine junge Frau, flüchtete daraufhin. Ein Angreifer ist laut Polizei etwa 17 – 20 Jahre alt, hat kurze dunkle Haare und ist etwa 1,75 Meter groß. Die junge Frau hatte auffallend lange blonde Haare und war etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß.

Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder die Gruppe im Bereich der Haltestelle gesehen haben. Die Beamten bitten insbesondere eine weitere Gruppe Jugendlicher, die sich im Bereich des dortigen Parks an einer Sitzgelegenheit aufhielt und den Vorfall wahrscheinlich beobachtete, sich unter der 0821/323-2710 zu melden. (jaka)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren