1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. 20 Jahre Ostwerk - Disco feiert mit Konzerten

Augsburg

19.10.2010

20 Jahre Ostwerk - Disco feiert mit Konzerten

Das Ostwerk in Augsburg.

Das Ostwerk in Augsburg wird 20 Jahre alt. Grund zur Freude - nicht nur fürs Personal. Die Disco feiert mit einer Reihe von Konzerten.

20 Jahre sind für einen Klub eine Ewigkeit. Das Ostwerk ist jetzt so alt und feiert das Jubiläum mit Partys und Konzerten. Wir sprachen mit Sandy Hönig, seit 1991 Besitzerin des Ladens in Lechhausen.

Wann genau wurde das Ostwerk eröffnet?

Hönig: Zum ersten Mal haben sich die Tore unserer heiligen Halle am 2. Oktober 1990 geöffnet. Ich glaube, es war damals Lee Clayton zu Gast.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Hatte es damals einen anderen Besitzer?

Hönig: Ja, unter anderem Wolfgang Nöth, den Hallenmogul aus München, und meinen Cousin. Ich bin ab April 1991 dazu gekommen.

An welche Konzerte erinnern Sie sich ganz besonders?

Hönig: Oh, das ist eine schwere Frage und nach einer so langen Zeit gibt es viele bemerkenswerte Erinnerungen. In den Neunzigern gehören bestimmt die Konzerte von Tocotronic, den Ärzten, Fanta 4 oder Flaming Lips zu den Höhepunkten. Aber auch in den letzten drei Jahren sind ganz tolle Sachen gelaufen. Ich denke da an Sportfreunde Stiller, Peter Fox, Deichkind oder Blumentopf. Abgesehen von wenigen Ausnahmen macht es riesig Spaß, mit solchen Bands zusammenzuarbeiten. Nicht selten trinkt man das eine oder andere Bier mit den Künstlern und gewinnt Einblick hinter die Kulissen.

Gab es auch bittere Abende?

Hönig: Es gibt Abende, an denen verliert man! Ich erinnere mich an eine Lesung mit dem Titel "Madonna und wir" von den Geschwistern Grether. Das "wir" war der erlauchte Kreis der beiden Künstlerinnen, unsere Belegschaft und ein einsamer Gast!

Was genau ist das Ostwerk heute: mehr Disco oder mehr Klub?

Hönig: Beides! Die Disco ist nach wie vor toll und wir geben uns alle Mühe, dass es auch so bleibt. Die Musik konzentriert sich hier auf die Charts und Hits. Diese Seite des Ostwerks macht uns Spaß und unserem Publikum offensichtlich auch. Der Live-Klub ist unser Steckenpferd, mehr Lust und Leidenschaft. Geld ist bei dem Aufwand, der oftmals nötig ist, so gut wie nicht zu verdienen.

Wie viele Besucher kommen in etwa pro Monat?

Hönig: Wie gesagt, es läuft grundsätzlich gut, kann aber immer besser laufen!

Steigt zum 20-Jährigen eine große Fete?

Hönig: Allerdings. Am 2. Oktober hatten wir unsere 20-Jahr-Sause. Im Konzertbereich zieht sich unser Feier-Programm quasi über den kompletten Herbst bis Weihnachten. Namen wie Shout Out Louds, Blood Red Shoes oder Get Well Soon, aber auch Gisbert zu Knyphausen und Frittenbude liest man nicht jeden Tag in Augsburgs Konzertkalendern.

Gibt es Künstler, die Sie noch gerne verpflichten würden?

Hönig: Viele sogar. Das ist aber nicht so einfach, wie man sich das vorstellt. Viele der Bands, die wir gerne im Ostwerk sehen würden, gehen lieber nach München. Andere lassen sich finanziell oder technisch nicht umsetzen.

Was war das ganz persönliche Highlight?

Hönig: Das feiern wir gerade eben. 20 Jahre Ostwerk! Es wäre gelogen, wenn wir behaupten würden, dass uns das nicht mit Stolz erfüllt.

Was hat das Ostwerk, dass es sich 20 Jahre im kurzlebigen Geschäft durchsetzen konnte? Für einen Klub ist das doch eine Ewigkeit, oder?

Hönig: Zum einen sind wir fleißig, sind bisweilen auch risikofreudig, investieren Geld und Energie und haben bis heute Spaß an der Sache. Auf der anderen Seite geht es nicht ohne ein talentiertes und motiviertes Team um uns herum. Und nicht zu vergessen: Glück!

Interview: Lilo Murr

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Feature Augsburger Christkindlesmarkt
Weihnachtsmarkt

Augsburger Christkindlesmarkt 2018: Start, Programm, Öffnungszeiten

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket