Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. 29-Jährige Autofahrerin verursacht auf Irrfahrt hohen Sachschaden

Augsburg

12.08.2020

29-Jährige Autofahrerin verursacht auf Irrfahrt hohen Sachschaden

Eine 29 jahre alte Autofahrerin wurde nach einer Irrfahrt mit Unfällen ins Bezirkskrankenhaus gebracht.
Bild: Fotostand, K. Schmitt (Symbolfoto)

Bei der Polizei sind am Dienstag mehrere Mitteilungen über eine auffällige Autofahrerin eingegangen. Diese hatte auf ihrer Irrfahrt auch einen Mann in Gefahr gebracht.

Es war am Dienstagmorgen gegen 5.45 Uhr, als mehrere Augenzeugen die Polizei über eine auffällige Autofahrerin im Landkreis Augsburg (im Bereich Unternefsried bei Kutzenhausen Biburg bei Diedorf) informierten. Die 29-Jährige hatte mit ihrem grauen VW Tiguan mehrere andere Autofahrer ausgebremst.

Nach einem kurzen Gespräch mit den angehaltenen Autofahrern setzte die Frau ihre riskante Fahrweise in Richtung Stadt Augsburg fort. Dabei touchierte sie laut Polizei in der Bürgermeister-Ackermann-Straße, Höhe Deutschenbaurstraße, einen VW Golf und drängte ihn in den Grünstreifen ab. Sie fuhr dennoch weiter und verursachte kurze Zeit später auf der Bürgermeister-Ackermann-Straße einen weiteren Unfall.

Irrfahrt mit dem Auto durch Augsburg

Dabei beschädigte sie weitere vier Fahrzeuge, einen Anhänger und ein Verkehrszeichen. Gefährlich wurde es für einen 26-Jährigen. Der Mann war in dem Moment dabei sein Fahrzeug zu beladen. Gerade noch rechtzeitig konnte er sich mit einem Sprung zur Seite retten. Die Unfallverursacherin selbst, sowie eine weitere Autofahrerin wurden leicht verletzt. Insgesamt entstand bei den Unfällen ein Sachschaden von über 80.000 Euro, berichtet die Polizei.

29-Jährige Autofahrerin verursacht auf Irrfahrt hohen Sachschaden

Das Fahrzeug und der Führerschein der Frau wurden sichergestellt. Zudem wurde bei ihr eine Blutentnahme durchgeführt. Während ihrer Fahrt befand sich die 29-Jährige nach Angaben der Polizei offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation. Sie wurde ins Bezirkskrankenhaus gebracht.

Nachdem der VW Tiguan laut Zeugen bereits vor den bekanntgewordenen Unfällen beschädigt war, wird davon ausgegangen, dass die 29-Jährige schon vor den ersten Mitteilungen bei der Polizei einen Unfall verursacht haben könnte. Vermutlich startete die 29-Jährige ihre Fahrt im Bereich Dinkelscherben.

Die Polizei Augsburg sucht in diesem Zusammenhang weitere Zeugen und mögliche Geschädigte. Sie sollen sich unter 0821/323-2610 melden. (ina)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren