1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. 36-Jähriger bedroht Polizisten mit abgebrochener Glasflasche

Augsburg

05.12.2016

36-Jähriger bedroht Polizisten mit abgebrochener Glasflasche

Der Mann wurde in ärztliche Obhut übergeben.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein Mann wirft in einer Flüchtlingsunterkunft Sachen umher. Als die Polizei eintrifft, geht er mit einer abgebrochenen Flasche auf die Beamten zu.

In der Nacht auf Montag hat in Augsburg ein Mann Polizisten bedroht. Wie die Polizei berichtet, wählte ein Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft in der Proviantbachstraße den Notruf, da sein Mitbewohner im gemeinsamen Zimmer randalieren würde. Als die Polizei dort eintraf, warf ein 36 Jahre alter Asylsuchender tatsächlich mit diversem Inventar um sich.

Die Polizisten forderten den Mann auf, dies zu unterlassen. Daraufhin ging der 36-Jährige laut Polizei mit einer abgebrochenen Glasflasche auf die Beamten zu. Diese zogen zur Eigensicherung ihre Dienstwaffen.

Der erneuten Aufforderung, die Flasche fallen zu lassen, kam der Mann dann nach. Die Polizisten überwältigten ihn, wobei laut Polizei niemand verletzt wurde. Aufgrund seines mutmaßlich psychisch instabilen Zustands wurde der 36-Jährige anschließend in ärztliche Obhut übergegeben. AZ

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Pendler_Hbf_MUC_Juni17_20.jpg
München

36-jähriger Aichacher bedroht Frau am Hauptbahnhof

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen