Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. 43-Jährige bei Spaziergang in Göggingen begrapscht

Augsburg

30.04.2018

43-Jährige bei Spaziergang in Göggingen begrapscht

Die Polizei sucht nach einem Mann, der eine Frau in Göggingen begrapscht hat.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

Ein Unbekannter hielt sie fest und begrapschte sie. Als sich die 43-Jährige wehrte, flüchtete der Mann. Die Kripo Augsburg ermittelt.

Am Samstag gegen 19.30 Uhr ging eine 43-jährige Frau am Wertachufer in Göggingen spazieren. Auf einem parallel zur Apprichstraße verlaufenden Waldweg auf Höhe des Friedhofs begegnete ihr ein bislang unbekannter Mann. Er sprach die 43-Jährige an, hielt sie unvermittelt fest und begrapschte sie unsittlich. Als sich die 43-Jährige zur Wehr setzte, flüchtete der Täter zu Fuß auf dem Waldweg in südliche Richtung.

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wie die Polizei mitteilt, wird der Unbekannte als etwa 35-Jähriger, 1,70 Meter großer Mann osteuropäischen Typus mit kräftiger, sportlicher Statur beschrieben. Nach Polizeiangaben sprach er gebrochen Deutsch, hatte braune kurze Haare und leicht auseinanderstehende Zähne. Der Mann trug eine schwarze Jeanshose, ein weißes T-Shirt und schwarze Schuhe. Er hatte weder einen Bart noch eine Brille.

Zeugen, die einen Hinweis zur Tat geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo Augsburg unter der Telefonnummer 0821/3233810 zu melden.  (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren