1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. 44000 Besucher haben sich auf der afa informiert

Augsburg

11.04.2018

44000 Besucher haben sich auf der afa informiert

Halbzeit auf der Augsburger Frühjahrsausstellung: Bislang kamen 44000 Besucher ins Messezentrum.
Bild: Silvio Wyszengrad

Die Zahl liegt allerdings etwas hinter den Erwartungen des Veranstalters. Das Programm am Wochenende macht Hoffnung.

Vier Tage sind es noch bei der Augsburger Frühjahrsausstellung (afa), fünf Tage liegen hinter der größten Verbraucherschau Schwabens. Bislang haben 44000 Besucher sich im Augsburger Messezentrum informiert. Diese Zahl liegt etwas niedriger als im Vorjahr, als 48000 Besucher zur Halbzeit registriert wurden. Die Veranstalter streben unterm Strich eine Besucherzahl an, die knapp an der 90000-Marke liegt. Im Vorjahr waren es 87400 Besucher. Unter der jetzigen Ausgangslage dürfte es jedoch schwer werden, diese angepeilten 90000 Besucher zu erreichen.

Heimtiermesse am Wochenende

Angesichts der Rahmenbedingungen am Auftaktwochenende ist man beim Veranstalter AFAG zur Halbzeit dennoch zufrieden. Rund 44000 Gäste wurden bis zum Mittwoch gezählt. Optimistisch stimmt den Veranstalter der nun folgende Start der Heimtiermesse „HausFreunde“. Zum anderen ist die zuletzt ebenfalls erfolgreichen Präsentation „SportRegion Schwaben“ am Wochenende zu Gast, auf die viele afa-Besucher bereits ungeduldig warten, heißt es.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dass die Besucherzahl womöglich etwas hinter den Erwartungen liegt, hat am Auftaktwochenende nicht nur mit dem Bayern-Spiel in Augsburg am Samstag zu tun gehabt. Das sommerliche Wetter am Wochenende ließ wohl manchen treuen Freund der afa den Besuch vorerst zu vertagen.

Kostenloser Bus-Shuttle

Auch am zweiten Wochenende steht wieder der Großparkplatz Sigma Technopark an der Werner-von-Siemens-Straße für Autofahrer als Parkmöglichkeit zur Verfügung. Ein kostenloser Bus-Shuttle bringt die Besucher in wenigen Minuten zur Messe. (Nähere Infos online unter www.afa-messe.de)

Keinen Parkplatz benötigt, wer mit den „Öffentlichen“ kommt. Die Tramlinie 9 fährt im Viertelstundentakt zwischen Messe und Hauptbahnhof, die Buslinie 41 fährt vom Königsplatz zur Messe, die Straßenbahnlinie 3 vom Hauptbahnhof über Königsplatz bis zur Haltestelle Bukowina-Institut.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20B%c3%bcrgPfer0319_05.tif
Augsburg

Kompromiss beim Bürgerhaus Pfersee in Sicht

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen