Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Abschiebe-Drama: Ahmad Pouya ist gestern Abend in Deutschland gelandet

Abschiebe-Drama
17.03.2017

Ahmad Pouya ist gestern Abend in Deutschland gelandet

Dagmar Schmidt von der Münchner Schauburg gibt Ahmad Pouya am Flughafen den Arbeitsvertrag.
3 Bilder
Dagmar Schmidt von der Münchner Schauburg gibt Ahmad Pouya am Flughafen den Arbeitsvertrag.
Foto: Bianka Huber

Ahmad Pouya ist glücklich. Der Afghane, der ein Arbeitsvisum erhalten hat und deshalb nach Deutschland zurückkehren durfte, ist gestern Abend gelandet.

"I am back" postete Ahmad Shakib Pouya gestern Abend mit einem Bild von sich auf Facebook.  Nach Wochen der Ungewissheit und für ihn bangen Warterei ist der Flüchtling aus Afghanistan nach Deutschland zurückgekehrt. Pouya landete in Frankfurt, wo auch seine Frau lebt, mit der er nach deutschem Recht allerdings nicht verheiratet ist. Es hatte Probleme mit den dafür benötigten Unterlagen gegeben. Sie wollen die Heirat jedoch nachholen. Die beiden schlossen sich am Flughafen in die Arme. Der 33-Jährige wird in den nächsten Tagen erst einmal bei seiner Frau, einer Deutsch-Afghanin, bleiben. Dann geht es für ihn nach München, wo die Theaterproben für die Münchner Schauburg beginnen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.