Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Abschleppfirmen messen oft mit zweierlei Maß

Abschleppfirmen messen oft mit zweierlei Maß

Abschleppfirmen messen oft mit zweierlei Maß
Kommentar Von Jan Kandzora
31.01.2020

Ein Unternehmen steht in Augsburg in der Kritik. Der Inhaber sieht die Sache entspannt. Gibt es für Parkprobleme keine anderen Lösungen?

Manche Abschlepp-Unternehmen leben davon, dass sie Bagatellen und kleinere Unachtsamkeiten von Autofahrern unverhältnismäßig und drakonisch bestrafen – ähnlich wie sogenannte private Parkraumüberwacher übrigens, die etwa gerne auf Parkplätzen von Supermärkten unterwegs sind. Es ist nicht illegal, Autos mitten in der Nacht von Orten abzuschleppen, an denen sie niemanden stören, ebenso wenig, Supermarkt-Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen, die vergessen haben, die Parkscheibe einzulegen. Gut finden muss man derartiges Geschäftsgebaren deswegen noch lange nicht.

Es zeigt sich aber auch, dass man als Betroffener in vielen Fällen juristisch zumindest nicht chancenlos ist, sich der Gang vor ein Gericht also möglicherweise lohnen kann. Denn wenn private Firmen ein Geschäftsmodell daraus machen, auch kleinsten Verfehlungen mit Härte und hohen Forderungen zu begegnen, sind diese Firmen oft nämlich selber nicht allzu enthusiastisch, wenn es darum geht, sich an alle Regeln und Vorschriften zu halten. Im Falle eines Münchener Unternehmens etwa entschied der Bundesgerichtshof, dass Abschleppdienste bei Falschparkern keine unangemessen hohen Zahlungen einfordern dürfen. Das Unternehmen musste in vielen Fällen überhöhte Gebühren zurückzahlen.

Daneben sollten Auftraggeber sich die Frage stellen, ob es wirklich keine andere Lösung für eine als Problem empfundene Situation gibt als die, einen rabiaten Abschleppdienst zu engagieren. Der Ärger vieler Betroffener richtet sich in der Regel ausschließlich gegen die Abschlepper – dabei tragen die Auftraggeber die Methoden mit.

Abschleppfirmen messen oft mit zweierlei Maß

Lesen Sie dazu auch den Artikel: Umstrittenes Unternehmen: Immer Ärger mit dem "Blitz"-Abschleppdienst


Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

02.02.2020

Welch "andere Lösung" hätte der Kommentator denn gerne für
Parkverstöße auf Privatgelände??

Permalink
01.02.2020

Meiner Meinung nach ein sehr unseriöses Unternehmen. Man kann sogar die Abschleppgebühren bei der Abholung verhandeln (kleines Auto, kleine Gebühren; großes Auto, große Gebühren).(edit/mod). Mittlerweile meide ich die Einzelhandelsflächen, die mit diesem Unternehmen zusammenarbeiten. Es wird sogar versucht, Mitarbeiter der Einzelhandelsflächen mit gut sichtbar ausliegendem Mitarbeiterausweis abzuschleppen. Ein sehr schwarzes Schaf, welches den Ruf der Branche verursacht.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren