Newsticker
RKI: 19.185 Corona-Neuinfektionen und 67 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Abstimmung "Paar des Abends": Das sind die glücklichen Gewinner

Presseball 2019

26.11.2019

Abstimmung "Paar des Abends": Das sind die glücklichen Gewinner

Paula und Martin Schaletzky haben das Voting zum "Paar des Abends" beim Augsburger Presseball 2019 gewonnen.
Foto: Klaus Rainer Krieger

Mehr als 18.000 Stimmen hat das Gewinnerbild unseres Presseball-Votings gesammelt. Wer hinter dem "Paar des Abends" steckt.

Stolze 18.796 Mal haben zahlreiche Menschen auf unserer Internetseite für Paula und Martin Schaletzky abgestimmt. Damit hat das Ehepaar, das in Augsburg lebt und von dort nach München und Leipzig pendelt, die Abstimmung zum "Paar des Abends" beim diesjährigen Augsburger Presseball deutlich gewonnen. Für die Zweitplatzierten wurde gut 12.000 Mal abgestimmt - auch eine ganze Menge, doch an den Schaletzkys kam in diesem Jahr niemand vorbei.

Paula und Martin Schaletzky sind das "Paar des Abends" beim Presseball 2019

Den Presseball haben sie bereits zum vierten Mal besucht. In diesem Jahr hat Paula Schaletzky ein ganz besonderes Kleid gewählt: Es stammt aus ihrer Heimat Brasilien. Auch ihre Landsleute brachten ihr Glück - und viele Stimmen. Denn Paula Schaletzky ist in mehreren Facebook-Gruppen aktiv, dort bekam sie tatkräftige Unterstützung für das Voting zum "Paar des Abends".

Die Stimmen aus aller Welt bescheren dem Paar einen sicherlich unvergesslichen Ausflug auf das Nebelhorn: Allgäu Events spendiert unseren Gewinnern eine Übernachtung im Romantik Iglu für zwei Personen. (AZ)

Die Gewinner stehen fest - Paula und Martin Schaletzky haben das Voting zum Paar des Abends gewonnen. Hier können Sie unsere Bildergalerie noch einmal ansehen.

Hier konnten Sie bis 24. November, 22 Uhr, das Paar des Abends wählen. Für die Gewinner spendiert Allgäu Events eine Übernachtung im Romantik Iglu für 2 Personen auf dem Nebelhorn.
100 Bilder
Paar des Abends beim Presseball: Alle Kandidaten auf einen Blick
Foto: Klaus Rainer Krieger

Mehr zum Presseball 2019:

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren