1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Älteste Augsburgerin gestorben

110 Jahre alt

23.11.2011

Älteste Augsburgerin gestorben

Augsburgs älteste Einwohnerin, Karolina Gröber, ist im Alter von 110 Jahren gestorben.

Wie jetzt bekannt wurde, verstarb die gebürtige Lechhauserin, die zu den ältesten Menschen in Deutschland zählte, am vergangenen Montag. Eng war Karolina Gröbers Leben mit Augsburg verbunden, der Stadt, in der sie fast ihr ganzes Leben verbrachte. So erlebte die Seniorin, die zuletzt im Seniorenheim St. Afra lebte, den Besuch Ludwigs III. 1906, der zur Hundertjahrfeier der Einverleibung Augsburgs ins Königreich Bayern in die Stadt kam.

1927 geheiratet

1913 feierte Karolina Gröber ihre Kommunion, in diesem Jahr starb Rudolf Diesel, der Erfinder des Dieselmotors, wurde ihre Geburtsstadt Lechhausen nach Augsburg eingemeindet. 1927 heiratete Karolina Gröber, die noch vor dem Ersten Weltkrieg eine Schneiderlehre begann, die sie aber nicht abschloss, ihren Mann Anton. In dieser Zeit entstanden in Augsburg der Stadtmarkt und die Freilichtbühne am Roten Tor. Zehn Jahre später brachte sie mit Rosemarie das einzige Kind des Ehepaars Gröber zur Welt. Von den großen Projekten, die zukünftig das Gesicht der Stadt verändern sollen, hat Karolina Gröber nur noch die Anfänge mitbekommen. Für sie geht im November 2011 nach 110 Jahren ein langes und bewegtes Leben zu Ende. (AZ)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Bismarckbr%c3%bccke.jpg
Aktion

Treffpunkt Bismarckbrücke

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen