Newsticker
Kassenärzte erwarten Aufhebung der Impf-Priorisierungen im Mai
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Alkoholisierte Frau rastet bei Wohnungsübergabe in Augsburg aus

Augsburg-Bärenkeller

05.04.2021

Alkoholisierte Frau rastet bei Wohnungsübergabe in Augsburg aus

Bei einer Wohnungsübergabe kam es zu einer brenzligen Situation mit einem Küchenmesser.
Foto: Carsten Rehder, dpa (Symbolbild)

Bei einer Wohnungsübergabe im Augsburger Stadtteil Bärenkeller rastet eine 54-jährige Frau aus. Sie bedroht einen Freund der neuen Wohnungseigentümer sogar mit einem Messer.

So hatten sich die Augsburger eine Wohnungsübernahme gewiss nicht vorgestellt: Bei der Übergabe, bei der auch ein Freund der neuen Eigentümer anwesend war, wurde die laut Polizei alkoholisierte Verkäuferin immer aggressiver. Sie griff zu einem Küchenmesser und drohte dem Mann. Er konnte dem Angriffsversuch ausweichen und schlug der Frau das Messer aus der Hand. Nachdem er aus dem Haus geflüchtet war, verständigte er die Polizei.

Die Frau konnte durch die Polizeikräfte ohne Gegenwehr festgenommen werden und wurde aufgrund möglicher Fremd- beziehungsweise Selbstgefährdung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung. Die 54 jährige Verkäuferin hatte bereits am Vortag die Kaufsumme erhalten und die Schlüssel an die Käufer im Beisein deren Freundes übergeben. Hier wirkte sie schon alkoholisiert und hatte ihre Sachen noch nicht aus der Wohnung entfernt, heißt es seitens der Polizei. (bau)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren