Newsticker
Bundesverfassungsgericht: Corona-Demo in Stuttgart bleibt verboten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Alkoholisierter E-Scooter-Fahrer in doppelter Hinsicht erwischt

Augsburg-Oberhausen

08.03.2021

Alkoholisierter E-Scooter-Fahrer in doppelter Hinsicht erwischt

Die Polizei kontrollierte in Oberhausen einen E-Scooter-Fahrer und wurde fündig.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Bei einer Kontrolle eines E-Scooter-Fahrers in Augsburg-Oberhausen fand die Polizei nicht nur heraus, dass der Mann alkoholisiert war. Nun wird er wegen mehrerer Verstöße angezeigt.

Ein 38-Jähriger war am Sonntag gegen 15 Uhr mit einem gemieteten E-Scooter in der Zollernstraße in Oberhausen unterwegs. Beim Anblick einer Polizeistreife hielt er an und stieg sofort von dem Gefährt. Bei der anschließenden Kontrolle räumte er gegenüber den Beamten ein, dass er Bier getrunken hatte. Das bestätigte sich durch einen Test, er hatte 0,8 Promille Alkohol. Dabei blieb es aber nicht.

Bei der weiteren Überprüfung seiner Personalien stellte sich laut Polizei heraus, dass der Mann unter Führungsaufsicht steht und als Auflage unter anderem ein Alkoholverbot erhalten hatte. Er wird nun wegen mehrerer Verstöße angezeigt. (ina)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren