Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. "Alles Quatsch": Elefant verletzt Pfleger schwer: Zoo weist Peta-Vorwürfe zurück

"Alles Quatsch"
21.10.2011

Elefant verletzt Pfleger schwer: Zoo weist Peta-Vorwürfe zurück

Elefant Sabi verletzte am Donnerstag einen Pfleger im Augsburger Zoo.
Foto: Silvio Wyszengrad

Ein Elefant im Augsburger Zoo hat einen Pfleger schwer verletzt. Die Tierschützer von "Peta" sind sicher: Es war eine bewusste Attacke. Der Zoo weist alle Vorwürfe weit von sich.

Es ist immer noch unklar, ob die schweren Verletzungen eines Tierpflegers durch einen Elefanten im Augsburger Zoo durch einen Unfall oder einen Angriff des Tieres entstanden sind. Die Tierschutzorganisation "Peta" allerdings ist sicher, dass es ein bewusster Angriff des Elefanten war. Die Attacke sei vorhersehbar gewesen, denn durch die Haltung im sogenannten "Direkten Kontakt" würden die Tiere durch physische Gewalt von ihrem Tierpfleger dominiert und unterworfen, schreibt "Peta" in einer Pressemitteilung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.