1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Am 14. Juli geht die Kasperl-Ampel in Betrieb

Augsburg

07.07.2017

Am 14. Juli geht die Kasperl-Ampel in Betrieb

Die Schablone für die Kasperlampel ist bereits fertig.
Bild: Reinhold Radloff

Ende nächster Woche geht die Kasperl-Ampel in Augsburg in Betrieb. Den Kasperl wird es allerdings nur in grün geben.

Es ist so weit: Ab Ende nächster Woche wird der "Kasperl" den Fußgängern an einer Ampelanlage sagen, wann sie über die Straße gehen dürfen. Die Stadt wird am Freitag, 14. Juli, die Kasperl-Ampel an der Kreuzung Milchberg/Spitalgasse in Betrieb nehmen – ganz in der Nähe der Heimat des Kasperls, der Augsburger Puppenkiste (lesen Sie hier, wie die Ampel entstand ).

Wie die Stadt mitteilt, wird es den Kasperl nur als grünes Ampelmännchen geben. Grund dafür seien Sicherheitsbedenken. Trotz einer Ausnahmegenehmigung sei die Stadt nicht von der der Haftung befreit, hieß es im Tiefbauamt. Gehe ein Fußgänger bei Rot über die Ampel und erleide dadurch Schaden, könne er die Stadt möglicherweise haftbar machen. Deswegen habe man als rotes Signal das normale Ampelmännchen beibehalten. mit epd

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

07.07.2017

Macht sich Augsburg da zum Kasperl? Ich befürchte: ja.

Permalink
Lesen Sie dazu auch
5D4_4055.jpg
Augsburg

Plärrer: Eine Chance für das dritte Zelt

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket