Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Am Dienstag läuft Typisierung beim Uni-Gesundheitstag

20.06.2017

Am Dienstag läuft Typisierung beim Uni-Gesundheitstag

Jedes Jahr erkranken in Deutschland etwa 11 000 Menschen an Krankheiten wie Leukämie. Spender können ihnen helfen. An der Uni kann man sich registrieren lassen.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

Jedes Jahr erkranken in Deutschland etwa 11 000 Menschen an Krankheiten wie Leukämie. Spender können ihnen helfen. An der Uni kann man sich registrieren lassen.

Jedes Jahr erkranken in Deutschland etwa 11 000 Menschen an bösartigen Blutkrankheiten wie Leukämie. Nur einem Teil dieser Patienten kann alleine durch Medikamente geholfen werden. Für viele ist die Transplantation von Knochenmark oder Blutstammzellen gesunder Spender die einzige Chance, die Krankheit zu überwinden. Am Dienstag, 20. Juni, läuft beim großen Gesundheitstag an der Universität Augsburg eine Typisierungsaktion des Zentralen Knochenmarkspenderregisters Deutschland (DKMS) für potenzielle Spender. Die Aktion findet von 10 bis 15 Ihr im Hörsaalzentrum (Gebäude C) statt. Nicht nur Angehörige der Universität können sich dort als Spender registrieren lassen. Nach der Registrierung stehen die Gewebemerkmale für die Suche von Patienten auf der ganzen Welt zur Verfügung. In etwa 80 Prozent der Fälle werden die Stammzellen der Blutbahn entnommen, so die DKMS, es ist keine Operation notwendig. Beim Gesundheitstag an der Universität können sich Studierende, Beschäftigte, aber auch alle anderen Interessierten auch über Angebote zum Thema „Gesund bleiben beim Studieren und Arbeiten“ informieren. (AZ)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren