Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für europäische Länder auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Am Sonntag müssen Augsburger mit Verkehrsstörungen rechnen

Augsburg

29.02.2020

Am Sonntag müssen Augsburger mit Verkehrsstörungen rechnen

Die vorerst letzte Demonstration von den Anhängern von „Fridays for Future“ findet am Sonntag statt.
Bild: Silvio Wyszengrad

Am Sonntag kann es in der Stadt Augsburg teilweise zu massiven Verkehrsbehinderungen kommen. Zwei Veranstaltungen prallen nämlich aufeinander.

Aufgrund von zwei Veranstaltungen müssen die Augsburger am Sonntagnachmittag, 1. März, mit Störungen im Verkehr sowie im Nahverkehr rechnen. Darauf macht die Polizei aufmerksam. Die Augsburger Panther spielen um 16.30 Uhr im Curt-Frenzel-Stadion, zeitgleich findet aber auch eine Demonstration von Anhängern der FFF-Bewegung (Fridays for Future) im Zeitraum von 15 bis 18 Uhr statt. Laut Veranstalter werden dazu mehrere tausend Teilnehmer erwartet.

Dabei wird es zu kurzfristigen Straßensperrungen kommen, von denen auch der ÖPNV betroffen sein wird, teilt die Polizei mit. Sie übernimmt die Verkehrsregelung vor Ort. Der Protestzug startet um 15 Uhr am Rathausplatz. Laut Polizei ist die Strecke wie folgt: Maximilianstraße, Armenhausgasse, Konrad-Adenauer-Allee, Schaezlerstraße, Klinkertorplatz, Grottenau, Karolinenstraße und wieder Rathausplatz.

Warum die Aktion die vorerst letzte Demonstration der Augsburger Ortsgruppe  sein wird lesen Sie hier:

Warum Fridays for Future die vorerst letzte Demonstration plant 

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren