Newsticker

Seehofer will einheitliche EU-Einreisebedingungen für Paare in Corona-Zeit
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Anna Tabak ist OB-Kandidatin der WSA

Augsburg

14.05.2019

Anna Tabak ist OB-Kandidatin der WSA

Anna Tabak ist OB-Kandidatin der WSA.

Die Gruppierung um den früheren Kulturreferenten Peter Grab schickt eine Frau in den OB-Wahlkampf in Augsburg. Anna Tabak tritt für die WSA an.

WSA steht als Abkürzung für die Bürgervereinigung Wir sind Augsburg. Der frühere Kulturreferent Peter Grab ist Mitinitiator. Er ist das bekannteste Gesicht der Gruppierung. Bei der Kommunalwahl am 15. März 2020 will die WSA erstmals antreten. Sie hat sich nun auf die OB-Kandidatin festgelegt. Es ist Anna Tabak, die Vorsitzende des Vereins.

Bei der Nominierungsversammlung gab es keinen Gegenkandidaten. Vorsitzender Peter Grab schlug hierfür seine Kollegin im Präsidium vor, Anna Tabak. In geheimer Wahl sprachen sich die Mitglieder bei einer Enthaltung und einer ungültigen Stimme für Tabak aus. Sie ist seit Gründung im Dezember 2014 die WSA-Vorsitzende.

Womit Anna Tabak beim Wähler punkten möchte

Die 32-jährige OB-Kandidatin sagte nach ihrer Wahl: „Ich bedanke mich herzlich für das großartige Votum und das einhergehende Vertrauen, das ich auch als Ergebnis meiner nunmehr fünfjährigen Arbeit für die kommunalpolitische Bürgervereinigung WSA betrachte.“ Sie werde weiterhin bürgernah Politik betreiben: „Augsburg muss raus aus der Schuldenfalle und wieder mehr für unsere Bürger tun, als es die gegenwärtige Stadtregierung macht.“ Dem Bündnis von CSU, SPD und Grünen falle es trotz höchster Einnahmen aller Zeiten nur ein, „immer mehr Abgaben zu fordern – sei es bei der Grundsteuer, Gewerbesteuer oder Kindergartengebühren“. Selbst vor übermäßigen Friedhofsgebühren mache man nicht halt.

Damit die WSA bei der Wahl antreten kann, müssen zuvor noch 470 Unterstützungsunterschriften vorliegen. Die Stadt teilt rechtzeitig mit, wann diese Listen ausliegen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

04.07.2019

Das Credo von Frau Anna Tabak von der WSA ist nicht gerade revolutionär oder berauschend. Aber was ist die Dame von Beruf, was hat sie gelernt, studiert bzw. was kann sie besonders gut? Es ist immer schade, wenn Berichte erstellt werden - ohne Substanz, Hintergrund oder Erklärung.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren